Lasagne mit Auberginen, Paradeisern und Petersilie

Kochen & Küche Juni 2007

Zutaten:

für 4 Portionen 12 Lasagneblätter 1 mittelroße Aubergine 400 g längliche Paradeiser (Dosenware) 1–2 Chilischoten 1 Bund Petersilie 3 EL Olivenöl etwas Rotweinessig 1 Hand voll schwarze Oliven, entkernt 1 TL Koriandersamen Salz und Pfeffer 200 g Parmesan, frisch gerieben


Weitere Infos:

 Lasagne selber machen

Zubereitung

(ca. 45 Min.) Die Lasagneblätter in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest kochen; danach herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Aubergine waschen und in kleine Würferl schneiden.

Von den Paradeisern den Saft abseihen; die Paradeiser in kleine Würfel schneiden. Die Chilischoten ausputzen und fein schneiden; die Petersilie waschen und die Blätter abzupfen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Auberginenwürfel darin kurz anbraten; die Paradeiser zugeben und durchschwenken; danach mit Rotweinessig ablöschen und die Oliven, Chilischoten und Koriandersamen zugeben; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen und einige Petersilblätter zugeben. Die Lasagneblätter kurz in heißem Wasser erwärmen, herausheben, abtropfen lassen und schichtenweise mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten; zuletzt mit Parmesan bestreuen und mit Petersilblättern garnieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mangoldgratin

Kochen & Küche April 2004


Süßsaures Gemüse mit Chilischoten

Kochen & Küche Mai 2005


Spargel-Spinat-Erdnuss-Salat

Ein Salat mit exotischem Dressing, bei dem statt jungen Spinatblättern auch Vogerlsalat verwenden werden kann!


Gefüllte Polentadukaten

Die gefüllten Polentadukaten sind kleine Körbchen aus Polentamasse die mit gedünstetem Gemüse gefüllt werden.


Gebackene Steinpilze

Kochen & Küche August 2003


Gemüseschmarren mit Kräuterdip

Eine pikante Variante des beliebten Klassikers der österreichischen Hausmannskost und ein richtiges Sommergericht! Dann da kann man, was das Gemüse betrifft, wirklich aus dem Vollen schöpfen!


Trüffelsauce

Helle Grundsauce mit Parmesan und Trüffelöl verfeinert.


Kürbis aus dem Ofen mit Schafkäse und Kürbiskernen

Der Kürbis mit Schafkäse ist eine tolle Alternative zu Ofenkartoffeln und bei Kindern durch seinen süßlichen Geschmack sehr beliebt!