Lasagne mit Fleischsauce

Kochen & Küche Juli 2007

Zutaten:

für 4 Portionen 9 Lasagneblätter Fleischsauce 600 g gemischtes Faschiertes 4 Paradeiser 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen Olivenöl zum Anrösten 1 EL Paradeismark 1/2 TL Paprikapulver etwas Suppe je 1 TL Thymian und Majoran 1 Lorbeerblatt 1 kleiner Zweig Rosmarin Salz und Pfeffer 1/2 l Béchamelsauce 4 EL geriebener Parmesan


Zubereitung

(ca. 1 Std.) Die Paradeiser waschen und die Haut kreuzweise einschneiden; die Paradeiser in heißes Wasser tauchen, in Eiswasser abschrecken, schälen, vierteln und die Kerne entfernen; die Paradeisfilets in kleine Würfel schneiden.

Für die Fleischsauce die Zwiebel schälen und fein schneiden; den Knoblauch schälen und zerdrücken. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. In einer Kasserolle etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen, das Fleisch zugeben und gut durchrösten, sodass keine Klumpen entstehen; Paradeismark und Paprikapulver zugeben; danach die Paradeisfilets beifügen, falls erforderlich mit etwas Suppe aufgießen und zuletzt mit Kräutern, Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Sauce kurz auskühlen lassen. Den Boden einer Auflaufform mit Béchamelsauce bedecken; drei Lasagneblätter darauf legen; danach etwas Fleischsauce darauf geben und mit Béchamelsauce bedecken; anschließend wieder drei Lasagneblätter darauf legen und wieder Fleischsauce darauf gießen und so fortfahren bis alle Zutaten aufgebraucht sind; mit Béchamelsauce abschließen, mit Parmesan bestreuen und im Backrohr 30 Minuten backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Grünkern-Risotto mit Pilzen

Übrig gebliebenen Fond für Suppen oder Saucen aufbewahren!


Spargel-Erdäpfelsalat

Kochen & Küche Mai 2004


Omelett mit Erdäpfeln, Käse und Speck

Kochen & Küche September 1998


Maislaibchen mit grüner Sauce

Die Maislaibchen eignen sich super als Fingerfood für die nächste Kinderparty!


Hirseknödel auf Paprikasauce

Kochen & Küche Juni 1998


Knuspriger Karpfen auf Krautfleckerln mit Leinölerdäpfeln

Fisch mit Kartoffeln in Milch gegart.