Laucheintopf mit Paradeisern

Kochen & Küche März 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
200 g durchwachsener Speck
1 große Zwiebel
800 g Lauch
6 Paradeiser
2 EL Öl
1/2 l Rindsuppe
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Cayennepfeffer nach Geschmack
etwas Currypulver


Zubereitung

Speck von der Schwarte trennen und in Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Lauch gründlich waschen und welke Teile wegschneiden; Lauch in etwa 5 cm lange Stücke schneiden; danach nochmals waschen; Paradeiser einritzen, kurz in kochend heißes Wasser tauchen und die Haut abziehen.
Öl in einer geräumigen Kasserolle erhitzen und den Speck darin glasig rösten; Zwiebel zu goldgelber Farbe mitrösten; Lauch beifügen und kurz anlaufen lassen; mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Currypulver würzen; danach mit Rindsuppe aufgießen und auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen; gegen Ende der Garzeit die Paradeiser beifügen und kurz mitköcheln lassen; die Paradeiser sollen nicht zerfallen.
Vor dem Servieren den Eintopf noch etwas nachwürzen und sehr heiß zu Tisch bringen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gemüse in Bierteig

Bier ist seit Jahrhunderten ein beliebtes


Zucchini-Fisolen-Röllchen

Eine wunderbare Kombination aus Zucchini und Fisolen, verfeinert mit Kräutern und rotem Paprika.


Jungzwiebel-Lauch-Käse-Tarte

Frühlingshafte Tarte


Avocado Cocktail

Kochen & Küche Dezember 1997


Fruchtig-scharfes Melanzani-Ragout

Das Melanzanie-Ragout ist ein vegetarisches Ragout mit fruchtig-scharfem Geschmack.


Wintersalat mit Shrimps und Orangendressing

Kochen & Küche Dezember 2001


Entensalat mit Himbeermarinade

Kochen & Küche August 2004