Lauchkuchen

Lauchkuchen

Zutaten:

200 g Mehl, 5 Eier, Salz, 5 EL Milch, 100 g kalte Butter, 1 kg Lauch, 150 g Räucherspeck, 1 EL Öl, Pfeffer, Muskat, Kümmelpulver, 200 g Sahne, 100 g frisch geriebener Käse (z. B. Gouda oder Gruyère)


Zubereitung

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. 1 Ei, Salz und die Milch hineingeben. 80 g Butter kleinschneiden, auf dem Rand verteilen. Zuerst alles bröselig hacken und dann rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dünn ausrollen, die Form (Backform 28 cm) damit auskleiden. 30 min kühl stellen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Den Speck klein würfeln und in der restlichen Butter zusammen mit dem Öl anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in dem Speckfett den Lauch 5 min andünsten. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel würzen. Den Speck wieder untermischen. Die Sahne mit den restlichen Eiern und dem Käse verquirlen, leicht salzen und pfeffern. Den Lauch auf dem Teig verteilen, das Sahnegemisch darüber gießen. Den Kuchen im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 45-50 mit goldbraun backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden