Lauwarme Steinpilz-Focaccia mit Vogerlsalat

Zutaten:

Für das Focaccia:
Hefeteig von 1/2 kg Mehl mit Olivenöl
125 g Steinpilze, fein geschnitten und in Olivenöl sautiert
Kräutersalz
1 EL Rosmarinnadeln

Für die Marillen
5 Stk. Marillen oder Ringloten
1/16 Liter weißer Portwein
1/16 Liter Süßwein
1 EL Zucker
5 Basilikumblätter

Für den Salat:
150 g Vogerlsalat
1/16 Liter Dressing
200 g Salami, in dünne Scheiben geschnitten


Zubereitung

Focaccia:
Den Teig auf einem geöltem Backpapier 2 cm dick ausrollen. Mit den Fingern kleine Vertiefungen in den Teig drücken und die Steinpilze hineinlegen. Etwas Rosmarin und Olivenöl über den Teig träufeln und mit Meersalz bestreuen. Im Backofen bei 200°C backen, bis sich eine schöne Kruste gebildet hat.

Marillen:
Die Marillen halbieren und in einer Pfanne mit etwas Butter sautieren, mit Portwein und Süßwein ablöschen und etwas einkochen. Zum Schluß die Basilikumblätter dazugeben. Im Topf abkühlen lassen, abseihen und auf der Focaccia verteilen.

Salat:
Den Vogerlsalat gut waschen und trockenschleudern. Den Salat und die Salami mit dem Dressing gut vermischen und kurz vor dem Servieren auf der Focaccia verteilen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kärntner Kräutertopfen

Kochen & Küche März 2007


Fastenbeugel

Bagel aus Dinkelmehl


Osterhäschen aus Germteig

Die kleinen Häschen aus einfachem Germteig / Hefeteig sind der Hingucker am Ostertisch!


Käsetörtchen

Die niedlichen Käsetörtchen sind eine ideale Beilage für einen kleinen Imbiss, zu allen Jahres- und Tageszeiten.


Marinierte Saiblingsfilets mit Vollkornweckerln

Fisch ist ein guter Lieferant für Omega-3-Fettsäuren, die Herz, Kreislauf und Gefäße fit halten.


Bohnenpogatscherln

Kochen & Küche Juni 2002


Semmelschnitte mit Kastanien

Herbstlicher Genuss!