Leberkrapferln

Kochen & Küche Mai 1999

Zutaten:

(für 8 Portionen)
200 g Kalbsleber
1 kleine Zwiebel
3 Semmeln
Milch zum Einweichen
30 g Öl, 1 Ei, 1 Dotter
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Majoran
Semmelbrösel nach Bedarf
1 l fertige Rindsuppe

Schnittlauch zum Bestreuen
etwas Fett für das Backblech


Zubereitung

Zwiebel schälen und fein hacken; Leber - wenn nötig - enthäuten und fein faschieren; Semmeln in der Milch einweichen, gut ausdrücken und ebenfalls fein faschieren; Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin goldgelb rösten und erkalten lassen.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; faschierte Leber mit Zwiebel, Semmeln sowie Ei, Dotter und Gewürzen vermengen; falls erforderlich die Masse mit Semmelbröseln binden, sodann in einen Dressiersack (glatte Tülle Nr. 10) füllen und auf ein leicht befettetes Backblech Krapferln dressieren; im Backrohr 10 Minuten lang backen; danach noch heiß vom Blech lösen.
Die Leberkrapferln als Einlage in heißer Rindsuppe servieren; vor dem Auftragen die Suppe mit Schnittlauch bestreuen.

Tipp:
Die Leberkrapferln eignen sich sehr gut zum Einfrieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schneckenspieße mit Kürbissuppe

Hokkaidosuppe mit Blätterteigschnecken


Landpastete

Kochen & Küche Jänner 2003


Gemüsecocktail mit Käse

Kochen & Küche Juli 1999


Klare Suppe aus Rinderknochen und Gemüse

Die Suppe kann man gut portionsweise auf Vorrat einfrieren.


Altwiener Frühlingssuppe mit Lamm

Passend für den Start in den Frühling!


Hühnersuppe auf asiatische Art

Kräftigende Suppe, für kalte Wintertage.


Polentanockerln

Kochen & Küche September 2002