Legierte Hühnersuppe

Kochen & Küche April 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
Hals, Flügerln, Hühnerjunges und Knochen von zwei Hühnern
etwas Salz, einige Pfefferkörner
1 Briefchen Safran
1 Prise Currypulver
1 Bund Suppengrün
1 Stückchen Zwiebel
1 1/2 l Wasser
40 g Butter
100 g Erbsen (TK-Ware)
100 g gekochte Karotten
1/8 l Obers, 1 TL Speisestärke
2 Dotter
geröstete Weißbrotwürfel
für die Einlage


Zubereitung

Suppengrün putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden; Hühnerteile in grobe Stücke hacken und mit Salz würzen; Butter in einem geräumigen Topf erhitzen und die Hühnerstücke darin an allen Seiten zu schöner Farbe braten; Suppengemüse und Zwiebel beifügen, kurz mitrösten; mit 1 1/2 l Wasser aufgießen; zuletzt Pfefferkörner, Safran und Currypulver beifügen und auf kleiner Flamme zugedeckt 1 1/2 Stunden köcheln lassen; Suppe mit einem Lochschöpfer abschäumen; wenn nötig noch Wasser beifügen; nach Beendigung der Kochzeit soll 1 l Flüssigkeit verbleiben.
Suppe durch ein feines Sieb seihen und entfetten; danach wieder zum Kochen bringen; wenn nötig mit Salz würzen und zuletzt die Erbsen und Karotten beifügen; Dotter mit Obers und Speisestärke verrühren und damit die nicht mehr kochende Suppe binden.
Die Hühnersuppe in vorgewärmten Tellern anrichten und mit den gerösteten Weißbrotwürferln als Einlage servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren: