Leichte helle Mousse au chocolat

Vegane Mousse aus Schokolade.

Zutaten:

für 4 Portionen
150 g dunkle Schokolade
200 g Seidentofu
200 ml Sojaobers
2 EL Agavendicksaft


Zubereitung

(10 Min., Wartezeit mind. 8 Std.)

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Alle Zutaten zusammen mindestens 5 Minuten mit dem elektrischen Mixer aufschlagen. Anschließend die Mousse in eine Siphonflasche füllen, verschließen und eine Patrone einsetzen. Gut schütteln und für eine Nacht in den Kühlschrank stellen, diese Ruhephase von 8 bis 12 Stunden muss unbedingt eingehalten werden, damit die Mousse auch steif wird. Direkt vor dem Servieren die Siphonflasche kräftig schütteln und die Mousse au chocolat in kleine Schälchen oder Gläser füllen, sofort genießen. Höchstens 48 Stunden in der Siphonflasche aufbewahren. Variante: Auch wenn Sie keine Siphonflasche haben, können Sie die Mousse mit denselben Zutaten zubereiten: 10 Minuten mit der Küchenmaschine, dann noch 10 Minuten mit dem elektrischen Mixer mixen, um Luft unter die Masse zu heben. Vor dem Kaltstellen in Gläser oder Schälchen füllen.

Nährwert je Portion
Energie: 319 kcal
Eiweiß: 6,5 g
Kohlenhydrate: 23,1 g
Fett: 22,5 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Eisen: 2,3 mg
Ballaststoffe: 4,9 g
Laktose: 0 g
Cholesterin: 375 μg
vegan, genussvoll, für Diabetiker geeignet, laktosefrei, fruktosearm, glutenfrei, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen

Rezept & Foto: Marie Laforêt, Kochen & Küche März 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Whoopie Pies mit Chocolate-Chip-Eis

Vanilleeis mit Kuchen- und Schokostückchen.


Glutenfreier Birnen-Maisgrieß-Rührkuchen

Einige Birnenwürfel ganz zuletzt unter den Teig gemischt machen den Kuchen besonders saftig.


Sabayontorte mit Erdbeeren

Kochen & Küche Mai 2006


Bergstadltascherln

Palatschinken mit Nougat und Früchten


Rhabarber-Amaretto-Torte

Kochen & Küche Mai 2003


Rosinenbuchteln

Kochen & Küche Februar 2004


Schneewittchentorte

Eine Torte mit frischen Kirschen, wie aus dem Bilderbuch.


Wildschönauer Brodakrapfen mit Graukas

Ein herzhaftes regionales Rezept mit würzigem Graukäse.