Liebeskränze aus Dänemark

Kochen & Küche Dezember 1998

Zutaten:

(für ca. 40 Stück)
4 Eier
250 g Staubzucker
250 g Butter
1 TL Vanillezucker
375 g Weizenmehl
1 Ei zum Bestreichen
kandierte Kirschen zum Belegen

Papier für das Blech


Zubereitung

Eier 8 Minuten kochen, abschrecken und schälen; Dotter aus den Eiern herauslösen und fein passieren; aus Mehl, Zucker, Butter, Vanillezucker und passierten Dottern einen glatten Teig herstellen; Teig in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden kühlstellen; kandierte Kirschen in kleine Stücke schneiden.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; ein Backblech mit Papier auslegen.
Mit Hilfe der Handflächen aus dem Teig dünne Rollen formen; jeweils zwei Rollen zu einem Zopf verflechten; Zöpfe gleichmäßig abschneiden und zu kleinen Kränzen drehen; Teigkränze auf das Backblech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit kandierten Kirschen belegen; im Rohr ca. 15 Minuten backen.
Dieses hübsche Gebäck eignet sich auch sehr gut als Christbaumbehang.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Birnen-Trifle

Birnen-Trifle mit Vollwertkeksen im Glas - eine Nachspeise, die jeder einmal gegessen haben solte.


Physalis-Marillen-Eis mit Gewürz-Kumquats

dazu passt auch Vanilleeis hervorragend


Apfelgitterkuchen

Der Geschmack variiert je nach verwendeter Apfelsorte.


Apfel-Schokolade-Kokos-Würfel

Süße Häppchen für die Silvesterparty.


Preiselbeer-Birnen-Strudel

Kochen & Küche Oktober 2012


„Förtchen“ (Gefüllte Krapfen)

Ursprünglich aus Dänemark.