Limetten-Joghurt-Mousse mit Papayakompott

Die im Joghurt enthaltenen Proteine halten die Hautalterung auf. Essen als Jungbrunnen, das auch schmeckt!

Zutaten:

 

für 6 Portionen
5 Blatt Gelatine
3–4 Limetten (unbehandelt)
80 g Honig
250 ml Joghurt (1–2 % F. i. Tr.)
250 ml Obers
4 Stiele Zitronengras
400 ml Weißwein
40 g Zucker
400 g Papaya, gut gereift

Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Koch- und Wartezeit)

„„Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Limetten mit heißem Wasser abwaschen, abtrocknen und von einer Limette die Schale fein abreiben.

„„Die Limetten auf der Arbeitsfläche mit der Hand rollen, halbieren und auspressen, den Saft abmessen, 20 ml Saft beiseitestellen, 60 ml Saft in eine Schüssel geben, Honig und Joghurt dazugeben und mit

einem Schneebesen glatt verrühren.

„„Gelatine ausdrücken und im heißen Wasserbad auflösen, Limettenabrieb dazugeben, flüssige Gelatine in einem dünnen Strahl zügig mit dem Schneebesen in die Joghurtmasse einrühren.

„„Obers steif schlagen und unterheben, die Masse in beliebige Förmchen oder Tassen füllen und für mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

„„Das Zitronengras putzen, waschen, flach klopfen und in kleine Stücke schneiden, mit dem Wein und dem restlichen Limettensaft 10 Minuten mit Deckel leise köcheln lassen, danach in einen anderen Topf abseihen, erneut aufkochen lassen, den Zucker zugeben, umrühren und 5 Minuten köcheln lassen.

„„Die Papaya schälen, halbieren, die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch in beliebige Stücke schneiden und zu dem Sirup in die Kasserolle geben, einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und zugedeckt in Eiswasser kalt werden lassen.

„„Die Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen, kurz in ein heißes Wasserbad tauchen und die Mousse auf Teller stürzen, mit dem Papayakompott vollenden und nach Belieben garnieren.

Wenn man die Mousse vorsichtig mit einem in heißes Wasser getauchten Messer vom Rand der Förmchen löst, lässt sie sich besser stürzen.

 

Nährwert je Portion
Energie: 322 kcal
Eiweiß: 5,8 g
Kohlenhydrate: 29,6 g
Fett: 15,5 g
Broteinheiten: 2,0 BE
Ballaststoffe: 1,3 g
Vitamin C: 37,1 mg
Kalzium: 101 mg
Cholesterin: 45 mg

 

Kochen & Küche Februar 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Vorarlberger Funkaküachle

Typische Süßspeise aus Vorarlberg


Mandeltaler

Kochen & Küche Dezember 2001


Knuspermüsli mit Buchweizen

Rezept & Foto: Linda Louis


Weinnudeln mit Glühweinschaum

Kochen & Küche Februar 2005


Erdbeer-Mango-Kompott unter der Blätterteighaube

Zum Erdbeer-Mango-Kompott passt Erdbeer- oder Vanilleeis sehr gut.


Apfel-Walnuss-Kuchen

für den Advent


Kirschenstrudel mit Topfenfülle

Klassischer Strudel mit gezogenem Teig