Linsenlaibchen

reich an Vitamin B6, Folsäure, Eisen, für Diabetiker geeignet, lactosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, vegetarisch

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Glas (250 ml) rote Linsen
1 1/2 Zwiebeln
1 EL Butter
3/4 Glas Couscous
1/2 EL Paradeisermark
Salz und Pfeffer
1 1/2 TL Paprikapulver
1 1/2 TL Kümmel, gemahlen
etwas Chilipulver
1 Ei
3 Frühlingszwiebeln
Petersilie und Dill
1 kl. Salatkopf


Zubereitung

Gewaschene Linsen in ca. 650 ml Wasser etwa 20 Minuten weich kochen, in der Zwischenzeit Zwiebeln sehr fein schneiden und in der erhitzten Butter gut andünsten.
Den Couscous zu den noch heißen Linsen geben und ziehen lassen, bis das ganze Wasser aufgesogen ist, die gedünsteten Zwiebeln, Paradeisermark Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kümmel und eine Prise Chili dazugeben und gut vermischen.
Zum Schluss Ei, Frühlingszwiebeln, Petersilie und den Dill untermischen. Aus der Masse längliche, „zweifingerdicke“ Laibchen formen, kurz im Backofen bei 180 °C backen, auf gewaschenen, abgetropften Salatblättern servieren.

Zubereitungszeit: 45 Min.

Nährwert je Portion
Energie: 387 kcal
Eiweiß: 20,3 g
Kohlenhydrate: 48,1 g
Fett: 11,9 g
Broteinheiten: 3,8 BE
Ballaststoffe: 9,9 g
Cholesterin: 72,1 mg

Gesund genießen Oktober 2010



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Romanescoröschen und Jungzwiebeln im Weinteig mit Paradeiserragout

Knuspriger Backteig, drinnen zartes Gemüse und dazu eine fruchtige Paradeisersauce - so schmeckt der Sommer!


Hummus mit Falafeln

Rezept: Gerd Wolfgang Sievers


Paradeiser-Speck-Palatschinken

Würzige Palatschinken schmecken im Sommer besonders gut.


Schafkäse in der Krautrolle

Günstiges Rezept für Wintertage.


Reis-Gemüselaibchen

Kochen & Küche November 2000


Topfen-Gemüse-Quiches

Kochen & Küche April 2012