Linzer Augen mit Marillenmarmelade

Zutaten:

1 Pkg. Tante Fanny Frischer, süßer Mürbteig
300 g Marillenmarmelade zum Füllen
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

1. Mürbteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. 2. Backrohr auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 3. Mürbteig auf einem Backblech mit dem mitgerollten Backpapier entrollen. 4. Runde Kekse ausstechen, die Hälfte mit jeweils einer Ausstechform für Linzer Augen (Ausstechform mit 3 Löchern) verwenden. 5. Im vorgeheizten Backrohr bei 190° C ca. 4 - 8 Min. hell ausbacken. Heißluft verkürzt die Backzeit! 6. Vollständig ausgekühlte Kekse (Unterteile ohne Löcher) mit erwärmter Marillenmarmelade bestreichen. Darauf je einen der Kekse mit den Linzeraugen legen, mit Staubzucker bestreuen! Zubereitungszeit: ca. 15 Min Backzeit: Ober-/Unterhitze: 190° C, ca. 4-8 Min. Heißluftofen: 180° C TIPP: Kekse gleich vom Blech nehmen, Mürbteig zieht noch nach!



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Weichsel-Joghurt-Torte

Ein laktosefreies Rezept für Allergiker.


Semmelpudding

Ein herzhaftes Schmankerl aus Großmutters Küche!


Anisrahmeis in Hippenschüsserln

selbst gemachtes Eis mit Sternanis


Kokosbusserln – süß und allseits beliebt

Kochen & Küche, Rezepte über ein Jahr, Band 1


Holunderstrauben

Kochen & Küche Juni 2005


Melone in Portwein

Kochen & Küche August 2001


Grundrezept Blätterteig

Ein Klassiker unter den Teigen!


Omelette Surprise

Fruchtige Nachspeise