Linzertorte

Linzertorte

Zutaten:

20 dag Butter, 12 dag Staubzucker, 3 dag Maizena, 10 dag glattes Mehl, 35 dag Mandeln, 30 dag Biskottenbrösel, 1 dl Milch, 2 Eier, 1 MS gemahlener Zimt, 1 MS Backpulver, Schale von 1/2 Zitrone, 4 EL Weinbrand oder Rum
Für die Garnitur: 2 EL Mandelstifte, 1 Oblatte (Durchm. 26 cm), 10 dag Ribiselgelee


Zubereitung

Springform (Durchm. 26 cm) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Küchenwarme Butter, Staubzucker und Stärkemehl mit einem Handmixer cremig rühren. Eier mit Zimt und Zitronenschale versprudeln. Eier nach und nach in den Butterabtrieb rühren. Brösel mit Mandel, Mehl mit dem Backpulver vermischen. Milch und Weinbrand verrühren. Brösel und Milch abwechseln, am besten inzwei Portionen in den Butterabtrieb rühren. Zum Schluß das Mehl unterheben. Eine ganz besonderese Note erhält die Torte, wenn man in den Teig ca 1/2 TL Nelkenpulver mischt. Zwei Drittel der Masse in die Form füllen, glatt verstreichen und mit der Oblate belegen. Oblatte gleichmäßig mit Marmelade bestreichen. Backrohr auf 170 °C vorheizen. Restliche Masse in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf die bestrichene Oblatte eine Gittermuster dressieren. Tortenoberfläche mit den Mandelstiften bestreuen und auf der mittleren Schiene ca 3/4 Stunde backen. Torte aus dem Rohr nehmen und in der Form auskühlen lassen. Vor dem Anschneiden aus der Form lösen und eventuell mit Staubzucker bestreuen.
Tipp: Die Biskotten in einer Küchenmaschine reiben oder in ein Sackerl geben und mit einem Fleischhammer zerkleinern.



Noch keine Bewertungen vorhanden