Mailänder Koteletts

(Italien: Costolette alla milanese)

Zutaten:

für 4 Portionen

4 Kalbskoteletts

2 Eier

hausgemachte Semmelbrösel

Butterschmalz

Salbeiblätter

Salz


Zubereitung

(20 Min.)

Für die Mailänder Koteletts den äußeren Rand der Fleischstücke einschneiden, die Eier in einer Schüssel verquirlen, Brösel auf einen Teller geben, Koteletts zuerst in das Ei eintauchen und dann in den Bröseln wälzen, gut andrücken. In einer Schnitzelpfanne Butterschmalz zerlassen, einige Salbeiblätter dazugeben und die Koteletts auf beiden Seiten braten, salzen und abtropfen lassen.

Ebenso wie Risotto alla milanese (Safranrisotto) und der Kuchen Panettone ist ein paniertes und gebratenes Kotelett aus Kalbfleisch ein Symbol der Mailänder Küche geworden.

Bei diesem Gericht ist die Fleischqualität besonders wichtig. Die Koteletts sollen so dick wie der Knochen geschnitten sein. Serviert werden Costolette alla milanese mit Zitronenscheiben, dazu passt ein einfacher Rucola-Paradeiser-Salat.

 

Nährwert je Portion

Energie: 443 kcal

Eiweiß: 46,0 g

Kohlenhydrate: 15,2 g

Fett: 22,0 g

Broteinheiten: 1,0 BE

Eisen: 5,4 mg

Zink: 5,2 mg

Ballaststoffe: 1,2 g

Cholesterin: 243 mg

für Diabetiker geeignet, laktosefrei, fruktosearm, reich an Eisen, reich an Zink

Kochen & Küche Okt. 2016



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbsragout vom Montafoner Milchkalb

Als Beilage Semmelknödel, Erdäpfelpüree oder Spätzle reichen.


Kalbseintopf mit rotem Paprika und weißen Bohnen

Der bekömmliche Kalbsteintopf aus der TCM-Küche wärmt, stärkt und kräftigt Magen, Milz Nieren.


Beuschel

Ragout aus Lunge und Herz vom Kalb oder Schwein - österreichische Hausmannskost.


Stammersdorfer Kalbsröllchen

Ein traditionelles Rezept der Wiener Bäuerinnen. Optimal für den Herbst mit köstlichen Pilzen und einer schmackhaften Fülle.


Gegrillte Kalbschnitzel

Kalbsschnitzel gegrillt mit Gemüsefülle und Vogerlsalat


Kalbfleischröllchen mit grünem Spargel gefüllt

Grüner Spargel ummantelt mit feinem Kalbfleisch auf Spargelrisotto oder Nudeln


Kalbsbrust auf ungarische Art

Kalbsbrust paniert