Mais-Schöberln

Kochen & Küche August 2003

Zutaten:

für 4 - 6 Portionen
2 Eier, 2 Dotter
60 g Butter
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer nach Geschmack
2 Maiskolben
40 g glattes Mehl
40 g geriebener Parmesan
1 Bund Petersilie
Semmelbrösel nach Bedarf
geriebener Parmesan
zum Bestreuen
Schnittlauch zum Bestreuen
1 l Rindsuppe
Butter und Semmelbrösel
für die Form


Zubereitung

Die Maiskolben putzen, waschen und in ungesalzenem Wasser weich kochen; die Körner mit einem scharfen Messer von den Kolben schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; eine geeignete Form (z. B. halbrunde Teegebäckform) mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Butter auf Handwärme bringen und mit den Eiern, den Dottern sowie Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer sehr schaumig rühren; sodann die Maiskörner und die Petersilie sowie das gesiebte Mehl und den Parmesan unterheben; die Masse eventuell mit Semmelbröseln binden; danach in die Form füllen, mit geriebenem Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backrohr etwa 20 Minuten lang zu schöner Farbe backen; aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden.
Die Schöberln als Einlage in heiße Rindsuppe geben und mit Schnittlauch bestreut servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rotes Paprikamus mit Vanillefenchel

Kochen & Küche April 2005


Knoblauchsuppe mit Knoblauchbrot

Kochen & Küche März 2007


Gefüllte Birnen

Kochen & Küche Februar 2007


Karfiol-Brokkoli-Mousse

Kochen & Küche November 1999


Wildkräutersuppe mit Erdmandelhäubchen

Die vegetarische Wildkräutersuppe mit Erdmandelhäubchen schmeckt ausgezeichnet an einem Frühlingstag.


Sauerrahmsuppe mit Porree und Lachs

Suppe mit Porree und Lachs.