Maiscracker

Als Beilage und Aufmunterung sind die fabelhaften Maiscracker genau das Richtige.

Zutaten:

½ TL Hirschhornsalz

80 g Butterschmalz

300 g glattes Weizenmehl

21 g Germ

150 g Maisgrieß

1 Eidotter

200 ml lauwarmes Wasser

1 TL Salz

1 Msp. Koriander

Zum Bestreichen und Bestreuen: 1 verquirltes Ei

je 1 EL Mohn und Sesam


Zubereitung

Für die Maiscracker das Hirschhornsalz in ca. 1 EL Wasser auflösen, Butterschmalz in einem kleinen Topf zergehen und danach auskühlen lassen. Alle Teigzutaten vermengen und gut verkneten, danach den Teig etwa 30 Minuten gehen lassen.

Teig nochmals durchkneten, in vier Teile teilen, dünn ausrollen und auf mit Backpapier belegte Backbleche legen.

Mit verquirltem Ei bestreichen, Mohn und Sesam daraufstreuen und nochmals gehen lassen, im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und die Maiscracker im ausgeschalteten Backofen noch nachtrocknen.

 

Rezept: Kochen und Küche Januar 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Bunte Schokoladentaler

Konfekt mit beliebigem Dekor.


Nussmakronen aus Großmutters Kochbuch

12 Stunden vorher bereiten, Kochen & Küche, Ausgabe 125


Linzer Kipferl

Spritzgebäck, klassische Linzerkipferln, helle und dunkle Linzer Kipferl


Quittenringe

Weihnachtskekse mit Quitten.


Kastanien-Amaretto-Kugeln

Kochen & Küche November 2008


Peppernøtter (Pfeffernüsse)

Spezialität aus Skandinavien für das Weihnachtsfest


Vollkorn-Kräuterfladen

Ausgezeichnet als Beilage eignen sich die schmackhaften Vollkorn-Kräuterfladen.


Dattelbusserln

Das Rezept der Dattelbusserln ist überliefert aus Wien.