Makkaroni mit Lauch-Paradeissauce

Kochen & Küche Februar 2000

Zutaten:

(für 4 Portionen)
400 g Makkaroni
2 EL Öl
etwas Salz
500 g Lauch
500 g Paradeiser
2 Knoblauchzehen
40 g Butter oder Margarine
1/4 l Obers
etwas Zucker
Salz, weißer Pfeffer
etwas Oregano
100 g geriebener Parmesan


Zubereitung

Makkaroni in reichlich Salzwasser mit zwei Esslöffel Öl al dente (also nicht zu weich) kochen; mit kaltem Wasser abschrecken und warm halten (am besten im Backrohr bei 120 Grad); Paradeiser kurz in kochendem Wasser blanchieren, enthäuten und würfelig schneiden; Lauch putzen, waschen und in 2 cm breite Streifen schneiden; Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden.
In einer geräumigen Kasserolle Butter oder Margarine erhitzen und darin den Lauch andünsten lassen; sodann die Paradeiser und den Knoblauch beifügen und alles zusammen 7 - 10 Minuten lang weich dünsten; zuletzt mit Zucker, Oregano, Salz und weißem Pfeffer würzen; Obers einrühren und noch einmal aufkochen lassen; die warm gehaltenen Makkaroni mit der Sauce gut vermengen und vor dem Servieren mit geriebenem Parmesan bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfel-Kartoffelpüree im Rohr überbacken

Kochen & Küche Februar 2001


Blitzgulasch mit Bandnudeln

Kochen & Küche März 2007


Bärlauchgnocchi mit Vulkano-Schinken

Kochen & Küche April 2011


Vanille-Rostbraten mit Erdäpfelpüree

Kochen & Küche September 2005


Damwildfilets im Brotmantel mit Schupfnudeln und Gemüse

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Philipp von Thurn und Taxis, Foto: Joseph Gasteiger-Rabenstein / Lisa Lensing


Pochierter Saibling mit Kürbiskernölrisotto und Kräutersalat

Süßwasserfisch mit steirischem Kürbiskernöl und Kräutern.


Käsegugelhupf mit rotem Brie

Der Gugelhupf, der etwas anderen Art.