Mandelzwieback:

Ein interessante Eiweißverwertung zur Krapfenzeit

Zutaten:

5 dag Butter
14 dag Zucker
14 dag Mehl
1 Kl. Backpulver
3 Eiklar
8 dag geschälte Mandeln


Zubereitung

Butter schaumig rühren und mit der Hälfte des Zuckers gut durchrühren. Mehl und Backpulver dazugeben. Die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen. Den Abtrieb mit der Schneemasse und den Mandeln vorsichtig vermischen und in eine befettete Kastenform streichen. Bei schwacher Mittelhitze backen. Ausgekühlt in dünne Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen und im Rohr bähen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marillengugelhupf

Klassischer Gugelhupf aufgewertet mit Marillen


Schokolade-Mandel-Strudel

Süßes im November


Marillen-Streuselkuchen

Man kann dazu auch Kompottmarillen verwenden.


Nougatkuchen im Glas

Köstlicher Kuchen als Mitbringsel.


Zwetschkenmuffins

Kochen & Küche September 2000


Mohn-Topfentorte mit Himbeerspiegel

Torte mit Schlagobers, Haselnusskrokant oder Schokolade nach Belieben garnieren.


Nuss-Stollen aus Vollkornmehl

Weihnachtsstollen und Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2004


Flaumiger Marillenkuchen

gelingt immer!