Marillen-Chutney

Das Chutney ist kühl und dunkel gelagert etwa 3 Monate haltbar.

Zutaten:

Zutaten für ca. 600 ml
150 g getrocknete Marillen
3 Zwiebeln (400 g)
1 EL Korianderblätter
100 ml weißer Balsamico-Essig
4 Stück Sternanis
1 TL Chilisauce
½ TL Kardamompulver
1 TL Salz
50 g Honig

Zubereitung

(40 Min., Wartezeit 60 Min., Garzeit ca. 30 Min.)
Marillen in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Korianderblätter fein hacken, alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und ca. 60 Minuten ziehen lassen.

Masse in einen Topf geben und bei geringer Hitze 25–30 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen, abschmecken, in sterilisierte Gläser füllen und gut verschließen.


Nährwert je 100 g
Energie: 106 kcal
Eiweiß: 2,1 g
Kohlenhydrate: 21,5 g
Fett: 398 mg
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 3,6 g

Cholesterin: 0 g

 

Kochen und Küche Juli 2014, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Knusprige Marillentascherln

Mürbteig gefüllt mit Marillen


Marillen-Rahmkuchen

Ein knuspriger Boden aus Mürbteig mit einem cremigen Rahm-Guss und fruchtigen Marillen.


Marillen-Topfen-Strudel mit Marillen-Soße

Mit frischen Marillen schmeckts am Besten!


Marillenkuchen

Schmeckt wunderbar mit einem Klecks Zimtschlagobers.


Schweinskarree mit Käse und getrockneten Marillen

Dazu passen Braterdäpfel und Karotten


Flaumiger Marillenkuchen

gelingt immer!


Apfel-Marillen-Kompott

Erfrischend Süßes für die heißen Tage....