Marillen mit Mascarpone

Mascarpone-Creme mit Marillen.

Zutaten:

 

für 4–6 Portionen
400 g reife Marillen
200 ml Wasser
3 EL Honig
½ TL Zimtpulver
100 ml Obers
120 g Mascarpone
1 EL Zitronensaft
2 EL Campari
Gläser oder Schalen

Zubereitung

(40 Min. ohne Koch- und Wartezeit)

Für die Marillen mit Mascarpone die Marillen waschen, halbieren und entsteinen, in einen geeigneten Topf geben, Wasser, Honig und Zimtpulver dazugeben, zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und zugedeckt 5 Minuten dämpfen.

Danach die Marillenhälften in ein Sieb schütten (den Sud auffangen und zum Trinken beiseitestellen) und etwas abkühlen lassen.

Obers halbsteif schlagen und mit Mascarpone, Zitronensaft und Campari vermischen, die Marillenhälften dazugeben (einige zum Dekorieren beiseitegeben) und in einem Standmixer fein aufmixen, bis eine feine Creme entsteht.

Die Creme in vorgekühlte Gläser oder Schalen füllen, mit den beiseitegelegten Marillenhälften garnieren und die Marillen mit Mascarpone mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Nährwert je Portion

Energie: 316 kcal

Eiweiß: 2,8 g

Kohlenhydrate: 23,3 g

Fett: 21,5 g

Broteinheiten: 2,1 BE

Ballaststoffe: 2,2 g

Cholesterin: 27,0 mg

Rezept: Kochen & Küche Juli 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfel-Cremeschnitte

In 40 Minuten zubereitet und dann ab in den Ofen, das Ergebnis: ein herrliches Apfeltiramisu.


Rührkuchen mit eingelegten Weichseln

Rührkuchen mit Vollkornmehl und eingelegten Weichseln.


Sunflower-Dream-Riegel

Backen mit Honig


Quinoa mit Mohn und Hagebutten-Rahm

glutenfrei, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen und Kalzium, reich an Omega-3-Fettsäuren


Nektarinenknödel

Wer keinen Mohn mag, wälzt die Knödel in Butterbröseln


Zitronenstrudel

Kochen & Küche Februar 2001


Savarin in Rum-Läuterzucker

Kochen & Küche Mai 1998