Marillen-Topfenstrudel

Saisonaler Dessertgenuss

Zutaten:

für 8 Stück
500 g Magertopfen
ca. 8 Marillen 
40 g Butter
140 g Zucker
2 P. Vanillezucker
2 Eier
4 EL Semmelbrösel
½ P. Vanillepuddingpulver
abgeriebene Schale von
½ Orange (unbehandelt)
1 P. Strudelteig
Butter zum Bestreichen

Zubereitung

(30 Min., Backzeit ca. 40 Min.)
Den Topfen in einem feuchten Geschirrtuch ausdrücken, die Marillen halbieren, entsteinen und würfelig schneiden.
Butter schmelzen, Zucker, Vanillezucker und Eier verrühren, Topfen, Butter, 2 EL Semmelbrösel, Puddingpulver, Marillenstücke und Orangenschale verrühren.
2 Strudelteigblätter überlappend auf einem feuchten Geschirrtuch auflegen, mit flüssiger Butter bestreichen.
Weitere 2 Strudelteigblätter darüberlegen und mit flüssiger Butter bestreichen, restliche Brösel im mittleren Drittel des Teiges aufstreuen und die Topfenfülle auf die Brösel geben.
Den Rand des Teiges einschlagen und mit Hilfe des Geschirrtuches zu einem Strudel rollen, mit der Nahtseite nach unten auf ein befettetes Backblech geben und mit flüssiger Butter bestreichen.
Bei 175 °C ca. 30–40 Minuten backen und zwischendurch einmal mit Butter bestreichen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 364 kcal
Eiweiß: 16,0 g
Kohlenhydrate: 50,5 g
Fett: 10,2 g
Broteinheiten: 4 BE
Ballaststoffe: 863 mg
Cholesterin: 90,9 mg

Kochen & Küche Juli 2014


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Birnenkuchen aus Mürbteig

Kochen & Küche September 1999


Maroniauflauf mit Glühweinsabayon

Weihnachtliche Desserts<br>Kochen & Küche Dezember 2005


Freiseders Bauernkrapfen

Bauernkrapfen mit Marillenmarmelade


Topfenstrudel mit Vanillesauce

Der Topfenstrudel lässt sich auch mit fertigem Blätterteig zubereiten!


Tennengauer Prügelkrapfen

Der Prügelkrapfen ist ein traditionelles Gebäck aus Salzburg zu den höchsten Feiertagen wie Hochzeiten, Taufen oder Geburtstagen.


Schokoladecreme

Kochen & Küche Juni 2006


Nuss-Stollen aus Vollkornmehl

Weihnachtsstollen und Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2004