Marillendessert

Kochen & Küche August 2002

Zutaten:

300 g Marillen
Saft von 1/2 Zitrone
2 EL Honig
1 großes Stamperl
Marillenlikör
Zucker nach Geschmack
1/4 l Joghurt
100 g passierter
Magertopfen
1 Pck. Vanillezucker

Schlagobers und Schokoladespäne zum Verzieren


Zubereitung

Die Marillen waschen und halbieren; mit Zitronensaft, Honig, Marillenlikör und Zucker nach Geschmack, vermengen und kalt stellen; ein Viertel der Marillenmenge mit dem Mixer pürieren.

Das Joghurt mit Topfen, Marillenpüree und Vanillezucker glatt verrühren; falls erforderlich noch mit Zucker, Marillenlikör oder Zitronensaft verfeinern; die halbe Menge der Marillen in geeignete Dessertgläser füllen und die Creme darauf verteilen; mit den restlichen Marillen belegen; zuletzt das Marillendessert mit Schlagobers und Schokoladespänen verzieren und gut gekühlt servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Lebkuchenschnitten mit Zitronenglasur

Einfacher Lebkuchen mit Zitrone


Apfelknödel auf Mostschaum

Genuss aus Oberösterreich


Apfelgitterkuchen

Der Geschmack variiert je nach verwendeter Apfelsorte.


Couscousflammeri

Schmeckt mit frischen und eingefrorenen Früchten.


Walnuss-Strudel aus Topfenteig

Topfenteig-Strudel mit feiner Walnuss-Fülle.


Brotpudding mit Rosinen

Kochen & Küche Oktober 2005