Marillennektar

Verwenden Sie für den Marillennektar immer vollreife oder sogar überreife Früchte – nur dann hat der Nektar ein gutes Fruchtaroma!

Zutaten:

für ca. 1,5 l
1 kg vollreife Marillen
1 l Wasser
50 g Zucker
1 TL Zitronensäure
1 Msp. Ascorbinsäure


Zubereitung

(20 Min. ohne Garzeit) „„Marillen waschen, halbieren und entkernen, die Marillenhälften in kleine Stücke schneiden und diese mit 500 ml Wasser unter ständigem Rühren ca. 10–15 Minuten kochen, bis die Marillenstücke schön weich und musartig sind. „„Diese Masse durch die Flotte Lotte passieren, das restliche Wasser, den Zucker, die Zitronen- und Ascorbinsäure in das Marillenmark einrühren und alles noch einmal auf etwa 80–85 °C erhitzen. „„Den Nektar in sterilisierte Schraubverschluss-Flaschen füllen, diese verschließen und sofort umlegen, die Flaschen kühl und dunkel lagern. Immer vollreife oder sogar überreife Früchte verwenden – nur dann hat der Nektar ein gutes Fruchtaroma! Haltbarkeit: Zwar hält sich heiß abgefüllter Nektar durchaus mehrere Jahre, dennoch schmeckt er möglichst frisch natürlich am besten (Farb- und Aromaverlust bei längerer Lagerung). Kochen & Küche Juli 2015 Rezept und Foto: Georg Innerhofer



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3.7 (7 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Selbstgemachter Vanilleextrakt

Vanilleextrakt für Smoothies und Süßspeisen.


Eingelegte gelbe Wassermelonen

Mit dem übrig gebliebenen Fruchtfleisch Smoothies machen.


Wilder Smoothie

Smoothie mit Brennesseln, Birne und Mango


Liebes-Shake mit Datteln, Banane und Kardamom

Aphrodisierender Shake, perfekt Shake für den Valentinstag ;)


Grüner Smoothie mit Gartenkräutern

Smoothie mit Gartenkräutern


Mango Maracuja Smoothie

Eine fruchtige Erfrischung für wärmere Tage!


Johannisbeer-Apfel-Smoothie

Smoothie mit Johannisbeeren und Äpfeln


Grüner Vitaminshake mit Kresse und Joghurt

Erfrischendes Getränke aus einem Joghurt-Wasser- Gemisch, Kräutern oder Obst.