Marillenplunder

Kochen & Küche August 2005

Zutaten:

für 12 Stück

500 g Plunderteig (TK-Ware)
6 Marillen
12 Stück Würfelzucker
2 EL Marillenmarmelade
1 Ei zum Bestreichen


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Marillen waschen und die Kerne entfernen; die Früchte halbieren; den Plunderteig 3 mm dünn ausrollen; mit einem runden Ausstecher 24 Scheiben ausstechen; davon 12 Scheiben mit Marillenmarmelade bestreichen; mit einem kleineren Ausstecher aus den restlichen 12 Scheiben einen Ring ausstechen; den Teigring auf die mit Marmelade bestrichenen Teigscheiben legen; je ein Stück Würfelzucker in die Mitte setzen und mit je einer Marillenhälfte bedecken; das Ei versprudeln; mit einem dünnen Pinsel den Törtchenrand einstreichen; danach die Törtchen auf ein Backblech setzen.
Das Plundergebäck im Backrohr 12-15 Minuten backen; danach herausnehmen und noch warm servieren.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Steirischer Osterstriezel

Kochen & Küche April 2003


Kirschentorte aus Germteig

Kochen & Küche Juni 2004


Vollkorn-Marmorgugelhupf mit Buttermilch und Weichseln

Ein feiner Kuchen der das ganze Jahr über schmeckt!


Veganer Becherkuchen

Der vegane Becherkuchen ist ruck-zuck fertig und schmeckt immer gut.


Schneckennudeln mit Mohnsauce

Kochen & Küche Oktober 1997


Classic New York Cheesecake

Käsekuchen wie bei den Golden Girls!