Marillenschaum-Torte

Kochen & Küche Juli 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
100 g Butter
100 g Staubzucker
100 g Kochschokolade
4 Eier
1 EL Feinkristallzucker
100 g Haselnüsse, gerieben
2 EL Brösel

Marillenschaum:
500 g Marillen
1/4 l Wasser
100 g Staubzucker
2 Blatt Gelatine
2 EL Weißwein
1/4 l Obers
Schokoladespäne und Marillenspalten zum Garnieren
Backpapier für die Form


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Schokolade über Dunst erweichen und dann abkühlen lassen; Eier trennen; Butter schaumig rühren; Schokolade und Staubzucker beifügen und weiterrühren; nach und nach die Dotter unterrühren; Eiklar zu steifem Schnee schlagen, mit Zucker ausschlagen und abwechselnd mit Haselnüssen und Bröseln unter die Dottermasse heben; den Boden und Rand einer passenden Tortenform (Springform) mit zurechtgeschnittenem Backpapier auslegen; die Masse einfüllen und ca. 50 Minuten backen; danach die Torte auskühlen lassen.

Marillen waschen, trockentupfen, halbieren und entkernen; 1/4 l Wasser mit 50 g Zucker aufkochen lassen; Marillen zugeben und 5 Minuten köcheln lassen; danach in einem Sieb abtropfen lassen; die halbe Menge der Marillen mit 50 g Zucker pürieren und auskühlen lassen; Gelatine einweichen, in lauwarmem Weißwein auflösen und unter die pürierten Marillen mischen; den Tortenreifen öffnen und von der Torte nehmen; das Papier vom Tortenrand entfernen; die Torte mit den bereitgehaltenen Marillenhälften belegen; danach den Rand der Torte mit einem Streifen Papier umkleiden und den Reifen wieder um die Torte schließen; Obers steif schlagen, vorsichtig mit ausgekühltem Marillenpüree vermengen und kuppelartig auf die Torte streichen; die Torte für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen; vor dem Servieren mit Schokospänen und Marillenspalten garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mineralwasserkuchen

Unsere Leserin Kornelia Schreiner hat das Rezept für den köstlichen, einfachen und schnellen Mineralwasserkuchen von ihrer Freundin Monika, die gerne kocht und bäckt und diesen Kuchen gerne auftischt.


Walnusstorte mit Nougatcreme

Kochen & Küche Oktober 2005


Feine Kastanientorte

Kochen & Küche November 2012


Getränkter Osterkuchen

Kochen & Küche März 2002


Brandteig-Marillenkuchen

Brandteig ist eine köstliche Alternative zu den üblichen Blechkuchenteigen.


Zitronentorte mit Baisermasse

Kochen & Küche Mai 2004


Rhabarber-Grießkuchen

Süßer Kuchen mit Rhabarber-Grieß-Füllung. Kann als Dessert sowie als süße Hauptspeise serviert werden.