Marinierte Hühnerflügerln

Kochen & Küche Mai 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
12 Hühnerflügerln

Marinade:
150 g Ketchup
70 g Honig, 1 EL Tabasco
2 EL Rotweinessig
etwas Salz und Pfeffer

Salat-Marinade:
150 g Roquefort, 1 Becher Crème fraîche, 1 Ei, 1 Dotter
2 EL Rotweinessig, 1/8 l Öl
etwas Salz und Pfeffer

2 Scheiben Toastbrot
30 g Butter
200 g Stangensellerie
1 Häuptelsalat
Fett zum Frittieren
Mehl (griffig) zum Wenden


Zubereitung

Alle Zutaten für die Marinade verrühren; von den Hühnerflügerln die Spitzen abschneiden; Flügerln in die Marinade geben und zugedeckt über Nacht marinieren; Roquefort durch ein Sieb streichen, mit Crème fraîche verrühren; Ei, Dotter und Essig mischen; Öl in dünnem Strahl mit dem Handmixer unterschlagen; zuletzt die Roquefortcreme beifügen; Sauce mit Salz und Pfeffer würzen; Toastscheiben entrinden und in kleine Würfel schneiden; Brotwürfel in Butter goldbraun rösten.
Stangensellerie waschen, Fäden abziehen und in kleine Würfel schneiden; Salat putzen, den Stielansatz nicht wegschneiden; Salat in 6 Teile schneiden, waschen und abtupfen; Frittierfett erhitzen; Hühnerflügerln aus der Marinade nehmen, Flüssigkeit etwas abtropfen lassen; danach in Mehl wenden und im heißen Fett 8 Minuten ausbacken; danach auf Küchenpapier abtropfen lassen; Salatherzen und Selleriewürfel auf Tellern anrichten, mit Marinade beträufeln und mit Hühnerflügerln servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rindschnitzel mit Champignons

Kochen & Küche August 2001


Kaninchenragout mit gebratenen Nieren

Kochen & Küche Jänner 2007


Butterfisch mit Paradeisauce

Kochen & Küche April 2000


Flank-Steak in der Pfanne gegrillt

Perfektes Flank-Steak.


Pichelsteiner Fleisch mit Gemüse

Kochen & Küche April 1997


Avocados mit Matjesfilets und Dillcreme

Kochen & Küche März 2003