Marinierte Saiblingsfilets mit Vollkornweckerln

Fisch ist ein guter Lieferant für Omega-3-Fettsäuren, die Herz, Kreislauf und Gefäße fit halten.

Zutaten:

für 4 Portionen

8 frische Saiblingsfilets, mit Haut, entgrätet
225 g Salz
600 ml Apfelwein (Reformhaus)
100 ml Apfelessig
4 Lorbeerblätter
1 EL Senfkörner
1 TL weiße Pfefferkörner, gemörsert
25 g Kristallzucker
2 säuerliche Äpfel
250 g rote Zwiebeln
1 EL Dillspitzen
Vollkornweckerln
250 g Dinkel-Vollkornmehl
350 ml lauwarmes Wasser
15 g Germ
1 TL Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
etwas schwarzer Tee zum Bestreichen
Kürbis- und Sonnenblumenkerne zum Bestreuen
beliebiger Belag für die Brötchen (z. B. Butter, Radieschen, Schnittlauch …)

Zubereitung

(60 Min. ohne Warte- und Garzeit)

„„Fischfilets mit kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen, in eine verschließbare Dose geben, mit dem Salz auf beiden Seiten einreiben und zugedeckt am besten über Nacht kalt stellen.

„„Am nächsten Tag die Saiblingsfilets unter fließendem kaltem Wasser abwaschen und trocken tupfen.

„„Apfelwein, Essig und die Gewürze in einen Topf geben, einmal aufkochen und zugedeckt auskühlen lassen, dann abseihen.

„„Äpfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, Zwiebeln schälen und klein schneiden, beides mit den Dillspitzen zur Marinade geben und vermischen.

„„Die Marinade in ein flaches Geschirr füllen, die Fischfilets mit der Hautseite nach unten hineinlegen, zugedeckt 4 Tage kalt stellen.

„„Für die Weckerln das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden.

„„Etwa 150 ml Wasser beigeben, Germ einbröseln und mit etwas Mehl bestauben, zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

„„Das restliche Wasser und Salz dazugeben und zu einem glatten, sehr weichen Teig kneten, zugedeckt bis zum doppelten Volumen gehen lassen.

„„Auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig kleine Weckerln formen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen, dann die Oberfläche mit Schwarztee einpinseln und mit Kernen bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 12–15 Minuten backen.

„„Saiblingsfilets mit etwas Marinade anrichten, mit den nach Belieben belegten Weckerln servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 615 kcal
Eiweiß: 46,1 g
Kohlenhydrate: 77,8 g
Fett: 13,6 g
Broteinheiten: 6,0 BE
Ballaststoffe: 8,2 g
Vitamin C: 34,6 mg
Eisen: 4,7 mg
Zink 3,5 mg
n-3-Fettsäuren: 654 mg
Cholesterin: 90 mg

 

Kochen & Küche Februar 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Dinkelbrot mit Äpfeln und Pastinaken

Das Brot schmeckt getoastet auch nach mehreren Tagen sehr gut!


Vollkorn-Nockerln aus Dinkelweizen

Spätzle aus Dinkelmehl


Vollkorn-Stachelbeerkuchen

Stachelbeeren und Vollkornmehl in einem sommerlichen Kuchen.


Vollwert-Kranzkuchen

Kochen & Küche Februar 2015


Dinkelvollkorn-Kräuter-Omelett mit Champignon-Chinakohl-Fülle

reich an Vitamin K, reich an Folsäure, vegetarisch, ballaststoffreich


Gemüse-Getreide-Strudel

reich an Vitamin C, reich an Folsäure, vegetarisch


Kräuter-Vollkornpalatschinken

Herzhafte Pilzpalatschinken