Mariniertes Rindfleisch mit Äpfeln

Kochen & Küche Mai 2005

Zutaten:

für 4 Portionen 360 g gekochtes Rindfleisch (Meisel, Hüferl oder Tafelspitz) 1 Apfel 2 Chilischoten 2 Stück Stangensellerie 2 kleine Stück Fenchel, mit Grün 1 Jungzwiebel etwas Ingwerwurzel 6 EL Olivenöl 4 EL Sherry-Essig Salz und Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Das gekochte Rindfleisch hauchdünn aufschneiden; den Apfel entkernen und in dünne Spalten schneiden; die Chilischoten in Ringe schneiden; Stangensellerie und Fenchel in dünne Scheiben schneiden; die Jungzwiebel und die Ingwerwurzel ganz fein schneiden.

Aus Essig, Öl, Jungzwiebel, Ingwer, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren; das Rindfleisch auf vorgekühlten Tellern anrichten; mit Apfelscheiben, Chilischoten und dem Gemüse belegen und die Marinade darüber träufeln; dazu passt Schwarzbrot. Tipp Chilischoten können heiß ausgewaschen werden, damit sie etwas an Schärfe verlieren. Weinempfehlung Zweigelt Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mariniertes Rindfleisch mit Äpfeln

Kochen & Küche Mai 2005


Geschmorte Entenkeulen

mit Apfelblaukraut und Erdäpfelbällchen.


Rotkraut-Karotten-Apfel-Salat

Mit seinem Kürbiskern-Dressing ist der vegetarische Rotkraut-Karotten-Apfel-Salat ein wahrer Hochgenuss.


Gebratene Rotkraut-Erdäpfel-Roulade mit Vogerlsalat

Eingefärbte Roulade mit roten Rüben


Gemüseplatte mit Kastanien

Eine herbstliche Gemüseplatte mit Kastanien und Nussbutter ist jederzeit willkommen.


Pikante Rotkraut-Radicchio-Kastanien-Quiche

Kraut, Kohl & Co sind im Winter besonders gesund!


Gerstleintopf mit Rübengemüse

Anstelle von Rotkraut kann man auch Rote Rüben verwenden.


Rotkraut mit Buchweizen

Das Rotkraut mit Buchweizen eignet sich auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch!