Maronicreme-Charlotte

Kochen & Küche November 2008

Zutaten:

für 1 Charlotte
(ca. 22-24 cm Durchmesser, ca. 8 Stück)

Biskuitroulade
4 Eier
120 g Zucker
1 P. Vanillezucker
120 g Mehl

Ribiselmarmelade zum Bestreichen

Creme
400 g Maronipüree
120 g Staubzucker
4 EL Rum
250 ml Joghurt
100 g Ribiselmarmelade
6 Blatt Gelatine
250 ml Obers

Schüssel (ca. 22-24 cm Durchmesser)
Klarsichtfolie


Zubereitung

(30 Min., Backzeit ca. 12 Min., Wartezeit 4 Std.)

Für die Biskuitroulade Eier mit Zucker und Vanillezucker gut schaumig schlagen.
Mehl vorsichtig unterheben und Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 12 Minuten goldgelb backen. Biskuit auf ein Küchentuch stürzen, mit Riniselmarmelade bestreichen und mit Hilfe eines Küchentuchs straff einrollen.
Für die Creme Maronipüree mit Zucker, Rum, Joghurt und Ribiselmarmelade glatt rühren.
Aufgelöste Gelatine einrühren und steif geschlagenes Schlagobers unterheben.
Eine große Schüssel mit Klarsichtfolie auslegen, Biskuitroulade in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, die Schüssel damit auslegen, die Creme in die ausgelegte Schüssel füllen und 45 Minuten kalt stellen, danach oben mit den restlichen Rouladenstücken abdecken und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren Charlotte stürzen, die Folie entfernen und in Stücke schneiden.

Nährwert je Portion: 576 kcal, 9,1 g EW, 94 g KH, 14,9 g F



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Biskuit-Blümchen am Stiel

Kleine Küchlein am Stiel


Festliche Kastanientorte

Kochen & Küche November 1997


Ostertorte

Ein süßer Leckerbissen nach der Osterjause und dem obligatorischen Osterspaziergang.


Burgenländische Steppdecke

Fruktosearmer Blechkuchen mit Topfenmasse


Grießgugelhupf

Gugelhupf mit Grieß und Mandeln


Erdbeer-Kiwitörtchen

Kochen & Küche April 1999