Maroniherzen

von der Törtchenprinzessin Suna Robatscher

Zutaten:

ca. 50 g Maronipüree

ca. 100 g temperierte Kuvertüre (oder als Alternative Fettglasur)


Zubereitung

Für die Maroniherzen das Maronipüree zwischen Frischhaltefolie mit einem Nudelholz ca. 1/2 cm dick ausrollen, danach 2–3 Herzen ausstechen und in die temperierte Kuvertüre tunken, die Maroniherzen auf einem Gitterrost abtropfen und trocknen lassen.


Tipp: Die Maroniherzen eignen sich hervorragend als Garnitur für die Maronitorte von der Törtchenprinzessin!



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Spagatkrapfen mit Himbeerobers

Kochen & Küche Juli 2004


Weinbeerenkranz

aus Plunderteig


Othellotorte

Kochen & Küche April 2001


Gundelrebenterrine

Kochen & Küche März 2012


Gebackener Schafkäse mit Erdbeer-Most-Ragout

Schafkäse im Most-Zimtbackteig mit Erdbeeren und Most.


Brombeereis

Köstliche Erfrischung für die heißen Sommertage!


Früchtemüsli mit Weizenschrot

Kochen & Küche April 2003


Mohnnudeln

auf rustikale Art


Videos zu diesem Rezept