Maronihuhn mit Teigtascherln

Kochen & Küche Oktober 2003

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Huhn, ca. 1,2 kg
4 kleine Zwiebeln, geschält
100 g Knollensellerie, geschnitten
1 Karotte, geschnitten
1 kleine Petersilwurzel, geschnitten
12 ausgelöste Maroni, 1/8 l Wein
1/8 l Hühnersuppe
1/2 Bund Petersilie
2 Lorbeerblätter
etwas Öl und Salz
Teigtascherln
2 Dotter,1 EL Öl
60 g Hartweizengrieß
120 g Weizenmehl, glatt
600 g Knollensellerie
1 Becher Crème fraîche
Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Petersilie zum Bestreuen
Oregano zum Garnieren


Zubereitung

Das Huhn außen und innen waschen und trockentupfen; danach in 8 Stücke teilen; mit Salz würzen; Petersilie waschen und fein hacken; für die Teigtascherln die Sellerieknolle schälen, in kleine Würfel schneiden und in Wasser sehr weich kochen; abtropfen lassen und noch warm mit der Crème fraîche und den Gewürzen pürieren.

Aus Mehl, Dottern, Hartweizengrieß, Öl, etwas Wasser und Salz einen glatten Nudelteig herstellen; nach einer kurzen Rastzeit den Teig dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher 12 Scheiben ausstechen; die Teigscheiben mit der Selleriemasse belegen und gut verschließen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; in einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen; die Hühnerstücke rundum schön anbraten; das Gemüse und die Lorbeerblätter beigeben; die Pfanne zudecken und das Huhn im Backrohr dünsten; nach 5 Minuten mit etwas Hühnersuppe untergießen und 10 Minuten zugedeckt weiterdünsten; danach die Maroni zugeben; mit Wein und restlicher Hühnersuppe begießen und weitere 5 Minuten fertig garen; die Teigtascherln in Salzwasser etwa 4 Minuten wallend kochen lassen; danach herausnehmen und abtropfen lassen; das Hühnerfleisch mit dem Gemüse und den Teigtascherln in eine große Vorlegeschüssel geben; vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen und mit Oregano garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Maishendlbrust mit Steirischem Kürbiskernöl-Risotto

Rezept: Hans-Peter Fink, Gasthaus Haberl, Ilz, Kochen & Küche Februar 2011


Kalbskotelett in Blätterteig

Kochen & Küche Februar 2005


Hendlhaxen in Paprikasauce

Als Beilagen Reis und grünen Salat servieren.


Lammsteaks in Paradeissauce

Kochen & Küche Oktober 2000


Selchfleischknödel auf Marillen-Paprika-Röster

Rezept von Ulli Amon-Jell, Gasthaus Jell, Krems


Panierte Kalbsvögerln

Panierte Kalbsvögerln auf Frühlingssalat.


Gebratene Hühnerbrustfilets

Kochen & Küche Mai 2001