Matcha-Himbeer-Whoopies

Whoopies sind zusammengesetzte Kekse aus lockerem Biskuit, gefüllt mit einer Creme oder mit Früchten. Die Kombination von japanischem grünem Tee und Himbeeren ist eine feine und leichte Variante.

Zutaten:

für 10 Whoopies
3 EL Traubenkernöl
2 EL Mandelmus
60 g Staubzucker (eventuell aus Rohrzucker)
½ TL Vanilleextrakt
50 ml Haferdrink
½ TL phosphatfreies Backpulver
1,5 TL Matcha-Tee (japanischer grüner Tee in Pulverform)
90 g Weizenmehl
300 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
3 EL Wasser
6 EL Zucker
1,5 TL Agar-Agar

Zubereitung

(ca. 45 Min., Backzeit ca. 10 Min.)
 In einer Schüssel Öl und Mandelmus vermischen, Staubzucker und Vanilleextrakt hinzugeben und verrühren.
Langsam den Haferdrink, dann das Backpulver und den Matcha-Tee einrühren, zuletzt nach und nach das gesiebte Mehl zugeben, der Teig muss glatt und gleichmäßig sein.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit einem Teelöffel 20 kleine Teighäufchen verteilen, etwas Abstand lassen, denn der Teig geht beim Backen auseinander, die Teighäufchen mit angefeuchteten Fingern flach drücken und glätten, dann im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten ohne Umluft backen.
Für die Creme in einem Topf Himbeeren, Wasser und Zucker mischen, dann 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, Agar-Agar hinzufügen, 1 Minute aufkochen lassen und von der Kochstelle nehmen.
Die Masse kühl stellen, eindicken lassen, dann mit dem Stabmixer pürieren und in einen Spritzbeutel mit einer breiten Tülle füllen.
Zum Zusammensetzen der Whoopies mit dem Spritzbeutel etwas Himbeermasse auf die Unterseite einer Matcha-Scheibe spritzen, dann mit einer zweiten Scheibe zusammensetzen und dabei leicht andrücken.

Jeweils mit einem Tupfen Creme und einer Himbeere verzieren und am selben Tag genießen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 152 kcal
Eiweiß: 2,2 g
Kohlenhydrate: 21,3 g
Fett: 6,2 g
Broteinheiten: 1,7 BE
Ballaststoffe: 2,8 g
Cholesterin: 0 g

 

 

Rezept & Foto Marie Laforêt, Kochen & Küche Mai 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Osterkranz aus Plunderteig

Kochen & Küche April 2003


Erdbeeren Romanow

Kochen & Küche Juni 2007


Süße Pizza mit Früchten

Statt Gemüse können es auch einmal Früchte sei, so wie bei dieser süßen Pizza-Variante.


Gefüllte Zitronen

Kochen & Küche Juli 1997


Ananastorte mit Buttercreme

Kochen & Küche Nr. 5, 1980


Mohnschnecken

Flaumige Germteigschnecken mit Mohn


Hagebutten-Auflauf mit Sanddorn-Sirup

Kochen & Küche November 2011


Nuss-Maronitorte

Kochen & Küche November 2001