Meeresfrüchtepfanne

Kochen & Küche Februar 2001

Zutaten:

(für 6 Portionen)
500 g weißes Fischfilet ohne
Gräten (Heilbutt)
250 g mittelgroße Shrimps
(küchenfertig)
250 g Miesmuscheln mit Schalen
200 g Herzmuscheln mit Schalen
250 g Sepia (küchenfertig)
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 rote Zwiebeln
1 rote und 1 grüne
Paprikaschote
3 rote Chilischoten
800 g geschälte Paradeiser
aus der Dose
3/8 l Fischfond
2 EL gehackte, frische Kräuter
(Petersilie, Basilikum)


Zubereitung

Zwiebeln schälen und in Achtel teilen; Knoblauch schälen und zerdrücken; Paprikaschoten putzen, waschen und in feine Streifen schneiden; Chilischoten entkernen und fein hacken; Paradeiser samt Flüssigkeit pürieren; Fischfilets in 2 cm große Würfel schneiden; alle Muscheln unter fließendem Wasser abbürsten; Bärte entfernen.
Öl in einem Topf erhitzen; Knoblauch und Zwiebeln bei mittlerer Hitze 1 Minute dünsten; Paprikaschoten und Chilischoten beifügen und weitere 4 Minuten garen; Paradeiser und Fischfond einrühren; zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und zugedeckt 30 Minuten köcheln; zuletzt die Kräuter beifügen; Shrimps, Fisch, Sepia und Muscheln zugeben und 10 Minuten kochen; dabei gelegentlich umrühren.

Tipp:
Geeignet ist jede Fischsorte mit festem Fleisch; Jacobsmuscheln können die Sepia ersetzen.
Paradeissauce kann schon Tage vorher bereitet werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden; die Kräuter werden erst beim Erhitzen dazugegeben.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Tafelspitz mit Rahmfisolen und Rösti

Kochen & Küche Mai 2005


Herings-Sülze

Kochen & Küche März 2000


Hirschgulasch an feinem Gemüse

natürlich - wertvoll - schmackhaft


Fischhappen in Paradeis-Olivensauce

Kochen & Küche Februar 2002


Gefüllte Kürbisblüten

Kochen & Küche September 2004


Lachsforelle in der Salzkruste

Fisch im Ganzen in einer Salzkruste gegart.


Strudelteigecken

Kochen & Küche Jänner 2008


Gebackene Schweinsmedaillons mit feurigem Dip

Kochen & Küche Jänner 2004