Melanzaneschnitzel mit Paradeissauce

Kochen & Küche August 2001

Zutaten:

(für 2-3 Portionen)
Paradeissauce:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
1 EL Olivenöl
350 g geschälte Paradeiser
(auch Dosenware)
2 EL gemischte, gehackte Kräuter
(Petersilie und Basilikum)
Salz, Pfeffer, Zucker
600 g Melanzane
2 Eier
50 g Semmelbrösel
50 g geriebener Parmesan
8 EL Olivenöl zum Braten
Petersilblättchen zum Garnieren


Zubereitung

Vorbereitung:
Für die Paradeissauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden; Karotte waschen, schälen und in sehr kleine Würfel schneiden; Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Karotte darin unter Rühren anschwitzen; die Paradeisstücke zugeben und alles 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen; Kräuter unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Zubereitung:
Melanzane waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen; Eier in einer flachen Schüssel verschlagen; Semmelbrösel und Parmesan mischen; Melanzanescheiben zunächst im Ei und dann in Semmelbrösel-Parmesan-Mischung wenden; in heißem Öl an beiden Seiten goldbraun braten; mit der Paradeissauce servieren und mit Petersilblättchen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Veganes Kräuterpesto

Pestos eignen hervorragend dazu, das Mittagessen ruck-zuck aufzuwerten. Sie passen zu Nudeln oder Erdäpfeln, eignen sich aber genauso als Basis für Salatdressings oder als schnelle und wertvolle Brotaufstriche!


Käseschmarren mit Parmesan

Kochen & Küche Juni 2004


Käse-Kräuternockerln auf Chicoree

Kochen & Küche April 2002


Getreideaufstrich mit Apfel & Zimt

Rezept und Foto aus dem Buch: "Coole Rezepte für Zwischendurch" von Mag. Ingeborg Hanreich und Britta Macho