Melanzanischnitzel mit Paprika-Karotten-Sauce

Gebackenes Gemüse

Zutaten:

für 3 Portionen
600 g Melanzani
Salz und Pfeffer
2 Eier
50 g Semmelbrösel
50 g geriebener Parmesan
8 EL Olivenöl zum Braten
Sauce
150 g rote oder gelbe Paprikaschoten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
1 EL Olivenöl
150 g geschälte Paradeiser (auch Dosenware)
2 EL gemischte, gehackte Kräuter (Petersilie u. Basilikum)
Salz u. Pfeffer, etwas Zucker
Petersilienblättchen zum Garnieren

Zubereitung

(ca. 35 Min., Garzeit ca. 20 Min.)
Für die Melanzanischnitzel mit Paprika-Karotten-Sauce zuerst die Sauce zubereiten. Dafür Paprikaschoten von weißen Adern und Samen befreien und in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden, Karotte waschen, schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.
Das Öl erhitzen und Paprikawürfel, Zwiebel, Knoblauch und Karottenwürfel darin unter Rühren anschwitzen, die klein geschnittenen
geschälten Paradeiser zugeben und alles 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.
Die Kräuter unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
Die Melanzani waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, die Eier in einer flachen Schüssel verschlagen, Semmelbrösel und Parmesan mischen.
Die Melanzanischeiben zunächst im Ei und dann in der Semmelbrösel-Parmesan-Mischung wenden, in heißem Öl auf beiden Seiten goldbraun braten, mit Petersilienblättchen garnieren und die Melanzanischnitzel mit Paprika-Karotten-Sauce servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 549 kcal
Eiweiß: 15,8 g
Kohlenhydrate: 22,8 g
Fett: 44,0 g
Broteinheiten: 1 BE
Kalzium: 308 mg
Eisen: 3,1 mg
Ballaststoffe: 9,3 g
Cholesterin: 154 mg

 

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, laktosefrei, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Kalzium

 

Kochen und Küche August 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Dinkelrisotto mit Fenchel

Risotto muss nicht immer aus Reis sein! Das Dinkelrisotto mit Fenchel nach Hildegard von Bingen ist eine besonders schonende und bekömmliche Alternative und eignet sich bestens, um den Körper auf sanfte und genussvolle Art zu entlasten. Rezept: Ulli...


Milchsaures Karotten-Sellerie-Gemüse

Unbedingt ausprobieren!


Quinoa-Bulgur-Pastinaken-Laibchen mit Schnittlauch-Dip

Vegetarische Vollwertlaibchen für weniger als 2€ pro Portion. Der Dip ist schnell gemacht und verleiht dem Gericht den gewissen Pfiff.


Fladenbrötchen mit roten Zwiebeln und Käse

Aromatische kleine Fladenbrote


Erdäpfelgulasch mit gebratenem Zander

Statt dem Zander kann auch ein anderes Fischfilet verwendet werden.


Duett vom Spargel mit Rhabarber und roter Zwiebel

Vegetarisches Gericht, ideal für den Frühling!