Mit Gemüseragout und Morcheln gefüllte Erdäpfel

statt Morcheln kann man auch zu Champignons greifen!

Zutaten:

für 4 Portionen
4 speckige Erdäpfel
500 g Gemüse (z. B. Erbsenschoten oder breite grüne Bohnschoten, saisonal Spargel oder Schwarzwurzeln ...)
Salz und Pfeffer
125 ml Gemüsesuppe
150 g Crème fraîche
150 ml Obers
100 g frische Morcheln
50 g Bergkäse, gerieben

Zubereitung

(20 Min., Garzeit ca. 45 Min.)
Die Erdäpfel gründlich waschen und im Salzwasser nicht zu weich kochen, das Kochwasser abgießen und die Erdäpfel der Länge nach halbieren, auf einem Rost ausdampfen lassen.
Die Erdäpfel mit einem Suppenlöffel bis auf einen 1 cm dicken Rand aushöhlen, die ausgehöhlte Masse in eine Schüssel geben und fein zerdrücken.
Das Gemüse waschen und putzen bzw. schälen, in kleine Stücke schneiden und in wenig Gemüsesuppe knackig dünsten, Crème fraîche und Obers zugeben und unter ständigem Rühren noch ein paar Minuten leise köcheln lassen.
Die Morcheln putzen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln, zum Gemüse geben und einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen, abschmecken.
Das Ragout mit den zerdrückten Erdäpfeln vermischen, danach die Masse mit einem Löffel in die vorbereiteten Erdäpfel einfüllen, Erdäpfel auf ein Backblech setzen und mit dem Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft 15 Minuten überbacken, aus dem Ofen nehmen und anrichten.

 

Nährwert je Portion
Energie: 380 kcal
Eiweiß: 9,9 g
Kohlenhydrate: 17,5 g
Fett: 30,0 g
Broteinheiten: 1 BE
Kalzium: 235 mg
Eisen: 1,6 mg
Zink: 1,8 mg
Ballaststoffe: 5,4 g

Cholesterin: 88,1 mg

 

Kochen & Küche Juli 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Vegetarischer Braten mit Ofengemüse

mit Nüssen und Käse.


Bärlauch-Brennnessel-Gratin

Kartoffel-Gratin mit frischen Wildkräutern für milde Frühlingstage


Polenta mit Äpfeln

In Niederösterreich und in der Steiermark setzte der Maisanbau erst Anfang des 18. Jahrhunderts ein.


Käse-Kräuternockerln auf Chicoree

Kochen & Küche April 2002


Semmelschmarren

Semmelschmarren mit Buttermilch und Emmentaler, ein günstiges, vegetarisches Resterezept, bei dem man statt Semmeln auch Weißbrot oder Baguette verwenden kann.


Kärntner Kasnudeln

Kärntner Spezialität.