Mit Polenta, Gemüse und Speck gefüllte Kohlrabi

Sehr hübsch und appetitlich sieht es aus, wenn man jeden Kohlrabi einzeln in kleinen Auflaufförmchen gart und gleich darin serviert.

Zutaten:

für 4 Portionen
4 große Kohlrabi
½ rote Paprikaschote
1 Zucchino
150 g Bauchspeck
500 ml Gemüsesuppe
200 g Polenta
Salz und Pfeffer
80 g Emmentaler, gerieben
Butter für die Pfanne
8 Scheiben Bauchspeck, kross gebraten

Zubereitung

(35 Min., Garzeit 25 Min.)

Die Kohlrabi putzen, schälen und mit einem Löffel oder Kugelausstecher aushöhlen, das Fruchtfleisch sowie die von weißen Adern und Kernen befreite Paprikaschote und den gewaschenen Zucchino in kleine Würfel schneiden.
Den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden und in einer geeigneten Kasserolle ohne Fett leicht anrösten, mit der Gemüsesuppe ablöschen und zum Kochen bringen, Polenta einrühren und bei schwacher Hitze einige Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.
Das vorbereitete Gemüse untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen, abschmecken und zugedeckt warm stellen. Die Kohlrabi in Salzwasser ca. 5 Minuten nicht zu weich kochen, aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen, Polenta-Gemüse-Mischung in die Kohlrabi einfüllen und mit Käse bestreuen.
Kohlrabi in eine ausgebutterte Pfanne setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf der untersten Schiene ca. 15 Minuten überbacken, aus dem Ofen nehmen und mit den gebratenen Speckscheiben auf vorgewärmten Tellern anrichten.

 

 


Nährwert je Portion
Energie: 634 kcal
Eiweiß: 11,7 g
Kohlenhydrate: 15,4 g
Fett: 59,2 g
Broteinheiten: 1 BE
Vitamin C: 79,3 mg
Kalzium: 321 mg
Eisen: 1,8 mg
Zink: 1,4 mg
Ballaststoffe: 3,7 g

Cholesterin: 57,1 mg


Kochen & Küche Juli 2016


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratene Topinambur

mit 5 Geschmacksvariationen


Herbstsalat mit Speckdressing

günstig und ruck-zuck fertig.


Linseneintopf mit Bohnen

Käferbohnen und Linsen im Brot serviert.


Bratl in der Rein

Ein typischer Schweinsbraten mit Kartoffeln und deftigem Krautsalat.


Gebackene Polentaknödel

Polentaknödel mit Kürbiskernöl und Speck.


Specktorte aus Germteig

Kochen & Küche Juni 1998


Fleisch-Gugelhupf

reich an Vitamin C!


Speckweckerln

Kleine runde Weckerl mit einer würzigen Speck- und Rosmarin-Note.