Mohn-Makronen

Gesunder Keksgenuss - Kochen & Küche Dezember 2000

Zutaten:

(für ca. 45 Stück)
3 Eiklar
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
250 g Staubzucker
80 g Preiselbeermarmelade
200 g geriebene Mandeln
100 g Mohn, gemahlen

250 g Preiselbeermarmelade

Papier für die Backbleche


Zubereitung

Das Backrohr auf 150 Grad vorheizen; Eiklar, Zitronenschale und Zitronensaft steif aufschlagen; den gesiebten Staubzucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse fest ist; 80 g Preiselbeermarmelade durch ein Sieb streichen und unterrühren; Mandeln und Mohn vorsichtig unterheben; die Masse in einen Spritzsack mit Lochtülle füllen und kleine Tupfen von ca. 2,5 cm auf mit Backpapier belegte Bleche spritzen; danach 2 Stunden trocknen lassen; sodann im vorgeheizten Backrohr ca. 12 - 15 Minuten backen.

Die Mohn-Makronen herausnehmen und mit dem Papier vom Blech ziehen; die halbe Menge der Kekse in der Mitte mit einem Kochlöffelstiel eindrücken und auf dem Papier auskühlen lassen; 2 EL von der Preiselbeermarmelade beiseite stellen; restliche Marmelade durch ein Sieb streichen und in einen Spritzsack mit kleiner Lochtülle füllen; die eingedrückten Stücke mit der Marmelade füllen, restliche Makronen darauf setzen; mit der beiseite gestellten Marmelade vorsichtig verzieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Biskuitkranz mit Erdbeer-Topfen-Fülle

Flaumiger Biskuitteig trifft auf den Geschmack von süß-saurer Erdbeer-Topfenfülle


Dotterteig-Gebäck

Kochen & Küche Dezember 1998


Sturmäpfel mit Rahmkücherln

saisonaler Genuss!


Kirschenstrudel mit Topfenfülle

Klassischer Strudel mit gezogenem Teig


Pavlova-Himbeertulpen

Rezept & Foto: Linda Louis


Hausfreunde - ein altbewährtes Rezept

Kochen & Küche Dezember 2001


Crema catalana (Katalanische Creme)

Ein Küchenklassiker ist die Crema catalana, die berühmte gebrannte Creme aus Nordostspanien.


Maroni-Pudding

Kochen & Küche November 2001