Mohn-Topfendalken

Kochen & Küche Jänner 1998

Zutaten:

(für ca. 15 Stück)
500 g glattes Mehl, 40 g Germ
ca. 1/4 l Milch
90 g Butter oder Margarine
80 g Feinkristallzucker
2 Eier, etwas Salz
geriebene Schale einer Zitrone

Fülle:
250 g passierter Magertopfen
120 g Staubzucker
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
ein kleines Stamperl Rum
1/2 Pkt. Vanillepuddingpulver
2 Dotter, 200 g gemahlener Mohn
1/4 l Milch, 1 EL Rum
30 g Semmelbrösel
1/2 Pck. Vanillezucker
70 g Kristallzucker
1 Dotter zum Bestreichen
Fett für das Blech


Zubereitung

Germ in der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen; Mehl in einen Weitling sieben, in der Mitte eine Mulde machen, das Germ-Milchgemisch hineingießen und mit etwas Mehl zu einem Vorteig (Dampfl) verrühren; die Oberfläche mit Mehl bestauben; das Dampfl an einem warmen Ort zugedeckt etwa 20 Minuten gehen lassen; in der restlichen Milch Zucker, Butter oder Margarine und Salz auflösen; wenn das Dampfl aufgegangen ist, mit dem Milchgemisch und den restlichen Teigzutaten zu einem glatten, mittelfesten Teig verarbeiten; den Teig wieder zugedeckt 20 Minuten rasten lassen.
Magertopfen mit Dottern, Rum, Staubzucker, Zitronenschale und Vanillepuddingpulver zu einer glatten Masse verrühren; Milch mit Kristallzucker aufkochen, Mohn einrühren und nochmals aufkochen lassen; danach Rum, Vanillezucker und Semmelbrösel unterrühren und die Fülle erkalten lassen. Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; den Germteig ausrollen, einige Minuten gehen lassen und mit einem runden Ausstecher (ca. 8 cm) Kreise ausstechen; etwas erhöhte Ränder formen und diese mit Dotter bestreichen; die Teigkreise mit je zwei Kaffeelöffel Topfen- und Mohnfülle belegen; die Kolatschen auf ein leicht befettetes Blech setzen, nochmals 15 Minuten gehen lassen und danach ca. 20 Minuten zu schöner Farbe backen; auf dem Blech überkühlen lassen, vom Blech lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeer-Mitzi

Marmorkuchen mit Erdbeercreme gefüllt.


Brandteigtorte mit Kaffeecreme

Brandteiggebäck schmeckt frisch am besten!


Wespennester

Eine leckere alpenländische Germspeise!


Zwetschkenkuchen aus Topfenteig

Kochen & Küche September 1998


Kirschkuchen aus Rührteig mit Marzipangitter

Dieser Kuchen schmeckt auch mit Beeren oder anderen Früchten der Saison.


Frischkäseschnitten

Kochen & Küche August 2000


Warme Heidelbeer-Törtchen

Kochen & Küche September 2000