Mohnbuchteln mit Rotweinfrüchten

Statt Mohn kann man auch gemahlene Nüsse verwenden!

Zutaten:

für 10–12 Stück
500 g Weizen-Vollkornmehl
200 ml lauwarme Milch
1 Würfel Germ (42 g)
100 g Kristallzucker
70 g flüssige Butter
1 Ei
2 Eidotter
70 g Mohn, gemahlen
1 Prise Salz
Rotweinfrüchte
800 g Früchte (Äpfel, Zwetschken, Birnen, Marillen – je nach Saison)
350 ml Rotwein
150 g Honig
fein geriebene Schale von 1 Orange (unbehandelt)
¼ Zimtstange
1 EL Maizena
Butter zum Bestreichen
glattes Mehl für die Form und für die Arbeitsfläche

Zubereitung

(45 Min., Wartezeit 30 Min., Kochzeit ca. 10 Min., Backzeit 30 Min.)
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden, die Milch in die Mulde gießen und die Germ hineinbröseln, 1 EL Kristallzucker dazugeben und ca. 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder eines Handmixers) zu einem glatten Teig kneten, den Teig weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit die Früchte waschen, je nach Sorte schälen, halbieren und den Stiel und das Kerngehäuse bzw. die Steine entfernen, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Rotwein in einen Topf geben, Honig, Orangenschalen und Zimtstange dazugeben und zum Kochen bringen. Fruchtstücke dazugeben, einige Minuten köcheln lassen, dann die Früchte mit einem Siebschöpfer herausnehmen und in eine Schüssel geben, die Zimtstange entfernen.
Rotwein auf die Hälfte reduzieren, die Fruchtstücke wieder zum Rotwein geben und zum Kochen bringen.
Maizena in 3 EL kaltem Wasser auflösen, in den Rotwein einrühren und einmal aufkochen lassen, die eingedickten Rotweinfrüchte vom Herd nehmen und in eine geeignete Auflaufform umschütten.
Den Germteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einer Rolle formen und diese in 10–12 Stücke teilen.
Die Teigstücke zu Kugeln schleifen (formen) und auf die Früchte setzen, nochmals zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.

Die Buchteln im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 30 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und mit Staubzucker bestreut servieren. 

 

Nährwert pro Stück
Energie: 386 kcal
Eiweiß: 8,9 g
Kohlenhydrate: 56,4 g
Fett: 12,2 g
Broteinheiten: 5,1 BE
Kalzium: 143 mg
Eisen: 3,1 mg
Zink: 2,7 mg
Ballaststoffe: 8,1 g
Cholesterin: 78,7 mg

 

Kochen und Küche November 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gelbe Zucchiniküchlein mit Kokos und Kardamom

Exotische Nuancen treffen auf Sommergemüse. Köstlich!


Physalis-Marillen-Eis mit Gewürz-Kumquats

dazu passt auch Vanilleeis hervorragend


Eierlikörkuchen

Kochen & Küche Jänner 2000


Schweizer Magenbrot

Rezept von Sarah Thor (Gaumenpoesie)


Couscousflammeri

Schmeckt mit frischen und eingefrorenen Früchten.


Ananastorteletts

Kochen & Küche Februar 2001


Marillenschaum-Torte

Kochen & Küche Juli 2001


Geeiste Kernölcreme

mit süßem Pesto und Espressoschaum. Ein etwas aufwändigeres Rezept, das sich aber auf jeden Fall lohnt!