Mohnschleifen aus Topfenblätterteig

Mohnschleifen aus Topfenblätterteig

Zutaten:

(für ca. 20 Mohnschleifen)
250 g glattes Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
250 g Magertopfen
200 g kalte Butter oder Margarine

für die Mohnfülle:
150 g gemahlener Mohn
1/8 l Milch
3 EL Honig
abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orange
1 EL Rum

für die Glasur:
125 g Staubzucker
Zitronensaft


Zubereitung

Für den Teig Mehl mit Salz und Backpulver auf die Arbeitsfläche häufen. Den Magertopfen gut abtropfen lassen und mit der klein geschnittenen Butter oder Margarine auf das Mehl setzen. Alles mit einem großen Messer durchhacken, anschließend mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Für die Füllung die Milch erhitzen, über den Mohn gießen und ca. 30 Minuten quellen lassen. Überschüssige Flüssigkeit durch ein Sieb abtropfen lassen.
Anschließend Honig, Orangenschale und Rum unter die Mohnmasse rühren.
Den Topfenblätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu zwei ca. 30 x 20 cm großen Rechtecken ausrollen. Je eine Längshälfte der Platten mit der Mohnmasse bestreichen.
Die andere Hälfte darüber klappen und rundum gut festdrücken. Quer in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. Dann jeweils in die Mitte einen Längsschlitz einschneiden. Ein Ende des Streifens zur Mitte hin klappen, durch den Schlitz stecken und durchziehen.
Die Mohnschleifen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 25-30 Minuten bei 180 °C backen.
Für die Glasur den Staubzucker mit Zitronensaft glattrühren, so dass eine dickflüssiger Glasur entsteht. Die fertigen Mohnschleifen mit der Glasur bestreichen trocknen lassen.



Noch keine Bewertungen vorhanden