Mohnschmarren mit Walderdbeerkompott

Kochen & Küche Juli 2008

Zutaten:

für 6 Portionen

Schmarren
250 g Weizenmehl glatt
1/2 Liter Milch
2 Eier
1 P. Vanillezucker
1 EL Rum
1 Prise Salz
80 g Blaumohn, gemahlen
50 g Rosinen
100 g Butter zum Anbacken
etwas Zucker zum Karamellisieren

Kompott
600 g Walderdbeeren
1/2 l Weißwein
150 g Gelierzucker
1 Vanilleschote
4 cl Waldmeisterlikör


Zubereitung

(1 Std.)
Für das Kompott die Walderdbeeren verlesen. In einem Topf den Weißwein mit dem Gelierzucker zum Kochen bringen, die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, dazugeben, nach ca. 10 Minuten mit dem Waldmeisterlikör abschmecken und von der Kochstelle nehmen. Vanilleschote entfernen, leicht überkühlen und dann die Walderdbeeren dazugeben.

Für den Schmarren in einer Schüssel das Weizenmehl mit der Milch glatt rühren. Danach die Eier trennen. Die Dotter, den Vanillezucker und den Rum dazugeben. Mit einer Prise Salz würzen und gut verrühren. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und mit dem Mohn und den Rosinen unter die Masse heben.
In einer beschichteten Pfanne etwas Butter erhitzen, die Masse hineingeben. Kurz anbacken lassen, danach wenden und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 5−6 Minuten fertig backen.
Schmarren herausnehmen, auf ein Arbeitsbrett gleiten lassen und in gefällige Rauten schneiden, diese wieder in die Pfanne geben, den Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Danach auf vorbereiteten Tellern mit dem Walderdbeerkompott anrichten.

Nährwert je Portion
Energie: 681 kcal
Eiweiß: 13,5 g
Kohlenhydrate: 76,9 g
Fett: 25,6 g
Broteinheiten: 6,5 BE
Kalzium: 360 mg
Ballaststoffe: 6,78 g
Cholesterin: 130 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Dunkles Schokolademus mit Kokosette

Kochen & Küche März 2005


Brioche-Auflauf

Süßer Auflauf mit Vanillesauce


Bananen-Schoko-Rum-Genuss

Diese Nachspeise am besten am Vortag zubereiten!


Eclairs mit Oberscreme und Früchten

Eclairs werden auch als Liebesknochen, Hasenpfote oder Kaffeestange bezeichnet und klassisch gefüllt und glasiert.


Feigen in Cassislikör

Weihnachtliche Desserts<br>Kochen & Küche Dezember 2003


„Eingedrehte“ Krapfen

Diese östereichische Krapfen-Variation wird aus einem typischen Faschingskrapfenteig hergestellt. Eine hübsche Abwechslung ist hier durch die Form und die Glasur gegeben.


Cappuccino-Erdäpfel-Torte

Einfach in der Zubereitung und trotzdem für besondere Anlässe geeignet.


Soufflierte Feigen

Österreichisches Rezept mit Feigen und Chili.