Morchelrisotto

Kochen & Küche Juni 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
400 g frische Morcheln
200 g Risottoreis
2 Schalotten
1/2 l Geflügelbouillon
1 Jungzwiebel, 1/8 l Weißwein
Salz und Pfeffer
1/16 l Obers, etwas Olivenöl
1 EL Butter, 1 EL Crème fraîche
1 Thymianzweig


Zubereitung

Die Morcheln putzen und waschen; 300 g Morcheln halbieren oder vierteln; 100 g ganz lassen; die Schalotten schälen und fein schneiden; den Jungzwiebel waschen und in Ringe schneiden; den Thymian waschen, abrebbeln und die Blätter fein hacken.

Das Olivenöl erhitzen und eine Schalotte darin anschwitzen ohne Farbe nehmen zu lassen; den Risottoreis zugeben und mit 1/16 l Weißwein ablöschen; nach und nach mit Geflügelbouillon aufgießen und langsam unter ständigem Rühren (nur in eine Richtung) kernig weich kochen; für die Sauce die Butter in einer Kasserolle zergehen lassen; die zweite Schalotte anschwitzen, mit dem restlichen Weißwein ablöschen und kurz reduzieren lassen; das Obers zugießen; 100 g Morcheln und den Thymian zugeben; mit Salz und Pfeffer würzen und langsam köcheln lassen; danach die Sauce passieren; 200 g Morcheln, den Jungzwiebel und die Crème fraîche zum Risotto geben; alles gut durchrühren und ca. 5 Minuten fertig garen; nach Bedarf nochmals würzen; danach den Risotto auf vorgewärmten Tellern - nach Belieben in einem gebackenen Strudelteigschüsserl - anrichten und mit der Morchelrahmsauce umgießen; die ganzen Morcheln kurz in Butter schwenken und das Gericht damit garnieren.

Zubereitungszeit 1/2 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfelwaffeln mit Brokkoli-Paradeiser-Salat

Pikante Waffeln aus Erdäpfelteig mit einem Topping aus Tomaten und Brokkoli - ein buntes Gericht ideal für Kinder oder als Snack für zwischendurch.


Käsefondue

Kochen & Küche März 2004


Veganer Mangoldaufstrich

Ein würziger Aufstrich, der schnell zubereitet ist und sich auch ausgezeichnet zum Einfrieren eignet!


Ananas-Kraut-Curry-Strudel

Rezept und Foto: Tante Fanny


Veganes Obers aus Ölfrüchten

Obers aus Cashewkernen.


Rote Rüben Quiche

Quiche mit Rote Bete


Häfensterz

Im Topf (Häfn) zubereitetes bröckeliges Gericht aus Buchweizen, Maisgrieß oder Mehl - eine traditionelle österreichische Speise, auch als Häferlsterz bekannt.


Maiskrusteln mit grüner Sauce

Kochen & Küche September 2000