Mostsekt-Früchte-Sorbet

Sorbet war bis zum 18. Jahrhundert ein königliches Geheimnis.

Zutaten:

70 g Honig
2 EL Zitronensaft
200 ml Wasser
2 Blatt Gelatine
400 g frische Früchte (Pfirsiche, Marillen, Beeren, ..)
Holunderblütensirup nach Geschmack
ca. 1/2 I Mostsekt


Zubereitung

Honig und Zitronensaft mit 200 ml Wasser sirupartig einkochen lassen. Die Früchte klein schneiden und in dem Sirup kurz mitkochen lassen, anschließend mit dem Mixstab pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im Früchtesirup auflösen. Die Masse in eine flache Schüssel füllen und ca. 2 Stunden gefrieren. Anschließend mit dem Mixstab durchmixen und noch einmal 1 Stunde frieren lassen. Vor dem Servieren nochmals mixen, mit einem Löffel oder Eisportionierer kleine Nockerln herausstechen und in Sektgläser füllen. Pro Glas mit 1 TL Holunderblütensirup übergießen und mit Mostsekt auffüllen. Mit frischer Minze und Früchten servieren.

Tipp
Anstelle von Mostsekt kann natürlich auch Sekt, Prosecco oder einfach ein gespritzter Apfelsaft (ohne Alkohol) verwendet werden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kirschenlikör

Weinbrandlikör mit einer fruchtigen Note von Kirschen


Crêpes Suzette

Feine Palatschinken mit Orangensirup


Holunderblütensirup

Hugo schmeckt am besten mit selbst gemachten Hollersirup


Grießpudding mit karamellisierten Kumquats (Zwergorangen)

Ein Grießpudding kommt immer gut an, vor allem mit karamellisierten Kumquats.


Dirndlfruchtsaftgetränk

Rezept: Manuela Grasmann, Kochen & Küche Oktober 2013


Dattelsirup

Selbstgemachtes natürliches Süßungsmittel.