Mozartknödel

Mozartknödel

Zutaten:

Zutaten (für 6 Personen)
Kartoffelteig
350 g Kartoffeln, mehlig, kochend,
30 g Butter
150 g Mehl
40 g Hartweizengrieß
3 Eigelb
1 TL Vanillezucker
etwas abgeriebene Zitronenschale
1 Messerspitze Zimt
1 Messerspitze Salz
Marzipanteig
60 g Pistazienkerne
60 g Staubzucker
150 g Marzipanrohmasse
1 EL Rum
Gefüllte Pflaumen
50 g Nougat
50 g dunkle Kuvertüre
50 g weiche Butter
etwas abgeriebene Orangenschale
1 EL Orangensaft
12 Backpflaumen, entsteint
Zum Wälzen
200 g Mandeln, gemahlen
Sauce
100 g Crème double
2 EL Puderzucker
1 EL Rum
Zum Verzieren
100 g Himbeeren, püriert
Staubzucker


Weitere Infos:

 Selbstgemachte Knödel

Zubereitung

Zubereitung: Die ungeschälten Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, abgießen. Dann die Kartoffeln schälen, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C zirka 10 Minuten trockendämpfen. Die übrigen Zutaten für den Kartoffelteig in eine Schüssel geben, die Kartoffeln mit der Kartoffelpresse fein zerdrücken und dazugeben. Einen glatten Teig daraus kneten, in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
Die Pistazien in der Moulinette fein mahlen. Mit gesiebtem Puderzucker, zerbröckeltem Marzipan und Rum zu einer glatten Masse verkneten.
Nougat und Kuvertüre zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Die Butter schaumig schlagen und die Nougatkuvertüre dabei langsam einlaufen lassen. Orangenschale und -saft dazugeben, weiterschlagen, bis eine Crème entsteht.
Die Backpflaumen mit einem Kochlöffelstiel vorsichtig aushöhlen. Die Crème in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben und in die Backpflaumen spritzen. Den Marzipanteig zwischen Klarsichtfolie legen und zirka 2 mm dünn ausrollen. Die Folie abziehen und 12 gleiche große Stücke aus dem Marzipanteig schneiden. Je eine gefüllte Backpflaume damit umhüllen. Den Kartoffelteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und in 12 Stücke schneiden. Die in Marzipan gehüllten Backpflaumen darin einschlagen und zu Knödeln formen. Diese in kochendes Salzwasser geben und zirka 10 Minuten bei reduzierter Hitze gar ziehen lassen.
Die gemahlenen Mandeln in einer heißen Pfanne goldbraun rösten.
Crème double, gesiebten Puderzucker und Rum miteinander glattrühren. Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in den gebräunten Mandeln wälzen. Die Sauce gut durchrühren und mit dem Himbeerpüree dekorativ auf sechs Tellern verteilen. Je einen ganzen und einen halbierten Knödel darauf anrichten und mit Puderzucker bestäuben.



Noch keine Bewertungen vorhanden