Mozartknöderln

Kochen & Küche Februar 2005

Zutaten:

für 16 Stück

400 g Topfen
1 Ei
1 Dotter
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
20 g Staubzucker
40 ml Sauerrahm
100 g Grieß

Fülle
100 g Rohmarzipan
50 g geschrotete Pistazienkerne
1/8 l Obers
250 g Bitterschokolade, gerieben
3 cl Orangenlikör

Butterbrösel
60 g Butter
100 g Semmelbrösel
50 g Braunzucker


Zubereitung

Für die Knödel Ei, Dotter, Salz und Staubzucker schaumig rühren; Topfen und Sauerrahm zugeben und gut vermischen; zuletzt Vanillezucker und Grieß einrühren und 1/2 Stunde ziehen lassen; für die Fülle Rohmarzipan in kleine Stücke schneiden und mit den anderen Zutaten verkneten; aus dieser Masse 16 kleine Kugeln formen und kalt stellen.

Die Knödelmasse noch einmal mit der Hand durchmischen; anschließend in 16 Portionen teilen und flach drücken; in die Mitte eine Marzipankugel setzen und mit der Knödelmasse gut umhüllen; genügend leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Knödel einlegen; achten, dass sie nicht am Boden kleben bleiben (eventuell mit einer Holzspachtel vorsichtig lösen); sobald alle Knödel an der Oberfläche schwimmen, den Topf von der Kochstelle nehmen und die Knödel 15 Minuten ziehen lassen; in einer Pfanne Butter zerlassen; Semmelbrösel und Braunzucker zugeben und bei nicht zu starker Hitze (damit der Braunzucker nicht zu dunkel wird) gut durchmischen; die Knödel mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, in den Butterbröseln wälzen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Karottentascherln

Kekse mit Karotten.


Gebackene Honigfrüchte

Kochen & Küche Mai 2007


Gedeckte Apfeltarte

mit Ahornsirup


Butterherzerln

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2004


Marmor-Gugelhupf mit Butter

Kochen & Küche Mai 2006


Süße Teebeutel

Rezept und Foto: Tante Fanny


Linzer Torte

nach Hess


Feiner Gugelhupf mit Schokoladeglasur

Kochen & Küche November 2005