Mürbteigkuchen »Neckarkönigin«

Ein schmackhafter pikanter Kuchen mit grünen Bohnen und Ölsardinen.

Zutaten:

für 1 Kuchenform (28 cm Durchmesser, ca. 6 Stück)

Mürbteig
250 g Weizenvollkornmehl
125 g kalte Butter, in kleine Würfel geschnitten
1 Ei
½ TL Salz

 

300 g „Neckarkönigin“ oder andere grüne Bohnschoten
Salz  
½ TL Natron
240 g Sardinen mit Haut in Öl (2 Dosen)  
1 rote Paprikaschote
2 Jungzwiebeln
1 TL Dillspitzen
10 schwarze Oliven  
3 Eier
250 ml Milch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

(40 Min. ohne Garzeit)
Für den Teig für den Mürbteigkuchen »Neckarkönigin« alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten (sollte der Teig zu bröselig sein, ein paar EL kaltes Wasser zugeben).
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Die Bohnschoten waschen, putzen (nach Wunsch halbieren oder dritteln) und in reichlich Salzwasser mit Natron knackig kochen, abseihen, in Eiswasser abschrecken, anschließend auf einem Geschirrtuch ausbreiten und trocknen lassen.
Sardinen in ein Sieb geben (Öl auffangen und zum Braten oder für einen Fischsalat aufbewahren), danach die Sardinen in kleine Stücke teilen.
Paprikaschote waschen, von Kernen und Adern befreien und klein schneiden, Jungzwiebeln schälen und klein schneiden.
Eier in ein hohes Gefäß geben, Milch dazugießen und mit Salz und Pfeffer würzen, gut verquirlen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Form ausrollen (auch der Rand soll mit Teig bedeckt sein!), in die Form legen und den Rand andrücken.
Die Bohnschoten mit den restlichen Zutaten auf dem Teig verteilen und die Eiermilch darübergießen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf unterster Schiene ca. 30–35 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und den Mürbteigkuchen »Neckarkönigin« etwas abgekühlt in gewünschte Portionen schneiden.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 474 kcal
Eiweiß: 19,4 g
Kohlenhydrate: 31,4 g
Fett: 30,2 g
Broteinheiten: 2 BE
Kalzium: 168 mg
Eisen: 3,6 mg
Zink: 3,4 mg
Ballaststoffe: 7,1 g
Cholesterin: 201 mg


Kochen & Küche September 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Linsenknödel mit Koriander

Vollkorncouscous mit Linsen in Knödelform


Vollkornreis-Karottenlaibchen

Vollkornreis-Karottenlaibchen mit Kräuterdip - günstig, vegetarisch, gesund und glutenfrei.


Vollkorn-Nudelsalat

Salat mit Nudeln und Kichererbsen


Vollkornbrot mit Dinkelmehl

Ein wunderbar knuspriges Brot, das durch den Körnermantel und die Körnermischung im Teig ein herrliches Aroma bekommt!


Früchte-Müsli mit Honig

Kochen & Küche Mai 2005


Dinkelvollkorn-Kräuter-Omelett mit Champignon-Chinakohl-Fülle

reich an Vitamin K, reich an Folsäure, vegetarisch, ballaststoffreich


Vollkorn-Stachelbeerkuchen

Stachelbeeren und Vollkornmehl in einem sommerlichen Kuchen.


Vollkorn-Kranzkuchen mit getrockneten Marillen

genussvoll, laktosearm, ballaststoffreich