Nektarinenkuchen

Kochen & Küche Juli 2003

Zutaten:

für 20 Stück
200 g Butter
200 g Staubzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
geriebene Schale von
1/2 Zitrone
4 Eier
250 g passierter Magertopfen
250 g glattes Mehl
1/8 l Sauerrahm
ca. 1,2 kg Nektarinen

Mandelstifte und Staubzucker
zum Bestreuen
Backpapier für das Blech


Zubereitung

Die Eier trennen; Butter erweichen und mit der halben Menge des gesiebten Zuckers, dem Vanillezucker, Salz und Zitronenschale sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter und den Topfen einrühren und nochmals sehr schaumig rühren.

Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und zusammen mit dem Sauerrahm und gesiebtem Mehl unter die Topfenmasse heben; Nektarinen waschen, halbieren und die Kerne entfernen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Kuchenmasse fingerdick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und mit den Nektarinenhälften (mit der Innenseite nach oben) belegen; danach mit Mandelstiften und Staubzucker bestreuen und im vorgeheizten Backrohr etwa 40 Minuten lang backen; den Kuchen auf dem Blech erkalten lassen, nochmals leicht überzuckern und anschließend in Portionen teilen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Feiner Gugelhupf mit Schokoladeglasur

Kochen & Küche November 2005


Rosenkuchen

Rezept von Sarah Thor (Gaumenpoesie)


Kartoffeltorte

Erdäpfeltorte


Schokolade-Nußwürfel

Kochen & Küche April 1998


Nougatkuchen im Glas

Köstlicher Kuchen als Mitbringsel.


Nußkuchen aus Vollkornmehl mit Äpfeln

Kochen & Küche November 1999


Rhabarber-Vanilletorte

Kochen & Küche Mai 2002


Germkranzkuchen mit Erdbeersalat

Kochen & Küche April 2000