Neujahrsbrezeln

Kochen & Küche Jänner 2003

Zutaten:

für 2 Brezeln
250 g Weizenmehl
1/2 Würfel frische Germ
1 Prise Zucker
1/8 l Bier (zimmerwarm)
10 g weiche Butter
1/2 TL Salz

1 Dotter, 4 EL Bier und
etwas Salz zum Bestreichen
Sesamsamen und Leinsamen zum Bestreuen

Backpapier für das Backblech


Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken; die Germ hineinbröseln und Zucker darüber streuen; das Bier zugießen und mit Mehl bedecken; die Schüssel mit einem Tuch abdecken; den Teig 20 Minuten gehen lassen; weiche Butter und Salz in die Schüssel geben; alles mit einem Holzlöffel vermengen.

Den Teig in der Küchenmaschine schlagen, bis er Blasen bildet; danach zugedeckt 30 Minuten gehen lassen; Dotter, 4 EL Bier und Salz verquirlen; das Backrohr auf 220 Grad vorheizen.

Den Teig nochmals durchkneten und in 2 Portionen teilen; jede Portion auf einer bemehlten Fläche zu einer 50 - 60 cm langen Rolle formen; die Rolle soll in der Mitte dicker als am Ende sein; aus jeder Rolle eine Brezel formen; die Brezeln auf Backpapier legen; mit dem verquirlten Ei bestreichen und nach Belieben mit Sesamsamen und Leinsamen bestreuen; im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten backen.

Tipp
Damit das Gebäck schön saftig bleibt, schon beim Vorheizen eine Tasse Wasser in das Backrohr stellen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Krapfen-Auflauf

Krapfenreste vom Vortag eignen sich dafür besonders gut.


Pikant gefülltes Plunderteig-Gebäck

Ideal als Mitbringsel für eine Party!


Viererlei Aufstriche

Vielerlei Aufstriche vom Direktvermarkter Handl.


Fischsülze auf Blattsalat

Rezept vom Weinhof Brunner


Fischaufstrich

Brotaufstrich mit Fisch


Cheeseburger auf Sesamebuns

Kochen & Küche Juli 2002


Dattelbusserln

Das Rezept der Dattelbusserln ist überliefert aus Wien.