Nougat-Terrine mit Himbeersoße

Schokoladig, leicht, fruchtig

Zutaten:

¼ l Obers, 3 Blatt Gelatine, 200 g Nougat, 1 Ei, 3 Dotter, 1 P. Vanillezucker, 1 El. Rum.
Himbeeren, Zucker, Rum, Minzeblätter.


Zubereitung

Terrinenform (Inhalt ca 750 ml) kalt ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen. In zwei Töpfen Wasser aufkochen. Obers schlagen und kühl stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nougat über Wasserdampf schmelzen. Gleichzeitig Ei, Dotter, Vanillezucker und Rum vermischen und über dem zweiten Topf dickcremig aufschlagen. Masse vom Herd nehmen, Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Eimasse auflösen. Nougat einrühren, Masse abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Die Hälfte des Obers in die Nougatmasse rühren, restliches Obers unterheben. Masse gleichmäßig in der Form verstreichen. Terrine mit Frischhaltefolie zudecken. In den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.Nougatterrine aus der Form stürzen und die Folie entfernen. Terrine in Scheiben schneiden und mit den marinierten Himbeeren und Minze garniert servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Nußbeugerln aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche März 2001


Mohnschmarren

Kochen & Küche Oktober 2004


Buchweizenauflauf mit Fruchtgrütze-Guss

Der nussige Geschmack des Buchweizens harmoniert ausgezeichnet mit der säuerlichen Kirsch-Grütze. Wer keine Grütze zur Hand hat, kann den Auflauf mit Obstmus oder auch einfach mit Kompott und evtl. mit etwas Schlagobers genießen!


Lauwarmer Zitronenkuchen

Kochen & Küche Mai 2009


Joghurtterrine auf Minzegelee

Kochen & Küche September 2005


Matcha-Creme mit weißer Schokolade und Himbeeren

Rezept: Cléa, Foto: Éric Fénot


Himbeerstrudel mit Sterz

Strudel mit Sterzfülle